2. Lange Nacht der Märchen“ am Samstag 14. November 2015

Wann? 14.11.2015 17:00 Uhr bis 14.11.2015 23:00 Uhr

Wo? ESG Ev. Studentengemeinde, Friedrich-Ebert-Ring, Würzburg DE
Würzburg: ESG Ev. Studentengemeinde |

WÜRZBURG - Projektleiter: „2. Lange Nacht der Märchen“ am Samstag 14. November 2015“

Kerstin Lauterbach 0170 6123 668 kerstinlauterbach@gmx.de
Robert Schneider 0151 12 7979 02 rosch22@gmx.de
Susanne Hötzel Pfarrerin der ev. Studentengemeinde

Dieser Märchenabend ist sicher eine einzigartige Veranstaltung und eine Bereicherung in der Würzburger Kulturlandschaft. Unser Anliegen ist es Große und Kleine Zuhörer mit Märchen zu erfreuen, sie in die Welt dieser uralten Geschichten, diesem Kulturgut aus allen Völkern zu „entführen. Aber auch zu zeigen das Märchen nicht nur Kinderkram sind sondern uns allen selbst in der heutigen Zeit noch gute Begleiter und Wegweiser.

Das dies gelingen kann, dazu brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir würden uns sehr freuen wenn sie einen Bericht und/ oder einen Veranstaltungshinweis bringen. Wir stehen Ihnen aber auch gerne in einem Gespräch für Fragen und nähere Informationen zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

„2. Lange Nacht der Märchen“ am Samstag 14. November 2015“
In der ESG Ev. Studentengemeinde
17 – 18:45 Uhr Familienprogramm
19 – 23:00 Uhr Abendprogramm

Nach zwei Jahren ist es wieder so weit: Es gibt eine weitere „Lange Nacht der Märchen“!

Tauchen Sie mit uns ein in eine Welt in der Kobolde Riesen überlisten, feuerspeiende Drachen gegen künftige Prinzen kämpfen, Aschenbrödel gegen Unbill bestehen, der Schlaue gegen den Dummen unterliegt oder sich die Jüngsten auf den Weg machen und Königswürde erlangen. Dabei ist es nicht ungewöhnlich, wenn Kochlöffel auf Ziegenböcken reiten, Backtröge zu Segelschiffen werden oder Mühlen unter Wasser mahlen. Lassen Sie sich mitnehmen in eine Welt unglaublicher Phantasie.

Wir beginnen bereits um 17 Uhr mit einem Erzählprogramm für Familien.
Hier werden Märchen erzählt, die für alle Ohren gedacht sind, also auch die Kleinsten sind uns herzlich willkommen. Das Familienprogramm endet um 18:45 Uhr.

Bereits um 19 Uhr geht es weiter mit den Erzählungen für Erwachsene. Hier werden heitere, sinnliche, scharfzüngige, schlitzohrige Märchen aus aller Welt erzählt. Dazwischen gibt es immer wieder Musik unterschiedlichster Couleur. Und weil es ja die „Lange Nacht der Märchen“ heißt, wird erst um 23 Uhr der Kehraus sein.

Kommen und gehen ist jederzeit nach einem Märchen möglich.
Im Foyer befinden sich Stände bildender Künstler, etwa ein Holzschnitzer oder eine Spinnerin mit ihrem Spinnrad, bei der man selbst einmal die Spindel in die Hand nehmen kann.

Acht ErzählerInnen aus nah und fern haben sich zusammengefunden, Ihnen ein kunterbuntes Programm zu bieten, denn so unterschiedlich die Märchen, so verschieden sind auch die ErzählerInnen.

Unterstützt durch zahlreiche Geschäfte und Institutionen und das Engagement der teilnehmenden KünstlerInnen können wir die Erzählnacht wieder mit freiem Eintritt gestalten; es besteht die Möglichkeit einen zusätzlichen Obolus in eine Spendenbox zu geben.

ERZÄHLER/INNEN
Kerstin Lauterbach Remmlingen
Tolu Albert Würzburg
Robert Schneider Würzburg
Iris Wehlte Dinkelsbühl
Gregor von Papp Würzburg
Katja Breitling Bleckede
Petra Weller Ludwigsburg
Monika Floß

MUSIK
Pizzikato Würzburg
Streichhölzer Würzburg
Jakob Endres Würzburg
Martin Tomaschewski Würzburg

AUSSTELLER
Martin Tomaschewski Schnitzen u. Bildhauer
Fingerhut Individuelle u. kreative Mode selbst herstellen. Nähkurse
Angelika Schmidt Spinnrad und Handspindel, Alles ums Spinnen
Robert J. Schneider Fotos und Gedichte Nahaufnahmen

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
„2. Lange Nacht der Märchen
am Samstag, 14. November
17 – 18:45 Uhr Familienprogramm
19 – 23:00 Uhr Abendprogramm
ESG Ev. Studentengemeinde
Friedrich-Ebert-Ring 27b, 97070 Würzburg
(wo früher das Haus mit der Sonne war)

Quelle: ESG Ev. Studentengemeinde Würzburg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.