Die Schutzfrau von Münnerstadt: Rosenkranz und Kanonendonner

Münnerstadt, Schutzfrau, Erntetanz (Foto: Stadt Münnerstadt)

Münnerstadt. Am 30. August, 6. und 13. September 2015 führen die Münnerstädter Bürger ihr historisches Volksschauspiel „Die Schutzfrau von Münnerstadt“ auf und rahmen es mit einem vielfältigen Programm ein. Das jährliche Schauspiel erzählt von der wundersamen Rettung Münnerstadts aus Feindesnot im Dreißigjährigen Krieg. Rund 200 Bürger lassen dafür eine ergreifende Marienlegende lebendig werden. Flankiert wird das dramatische Geschehen von der anrührenden Liebe der Bürgermeisterstochter zum tapferen Jörgentor-Kommandanten.

Kulisse dafür ist das prächtig sanierte Heimatspielhaus im Herzen der Rhöner Riemenschneiderstadt. Aufgeführt wird das Stück im Umfeld der Marienfesttage. Am Premierentag findet auch der traditionelle Schutzengelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Am 13. September 2015 besteht außerdem Gelegenheit, beim „Tag des offenen Denkmals“ viele historische Bauten zu besuchen. Sowohl am 6. als auch 13. September 2015 machen Stadtführungen und Nachtwächterführungen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis (www.heimatspiel-muennerstadt.de).

Quelle: Stadt Münnerstadt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.