Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2015 im Landkreis Würzburg

REGION - Zehn Baudenkmäler in neun Landkreisgemeinden öffnen beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2015 ihre Pforten und gewähren Einblicke, die sonst nicht möglich sind.

Der Denkmaltag 2015 beteiligt sich unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ an der europaweiten Kampagne "European Industrial and Technical Heritage Year 2015". Ziel der Kampagne ist es, auf die Bedeutung dieser industriellen und technischen Denkmale für die Denkmallandschaft in Europa hinzuweisen.

Dies unterstützen auch die zehn Teilnehmer am Denkmaltag in Giebelstadt, Ochsenfurt, Randersacker, Reichenberg, Remlingen, Rottendorf, Sommerhausen, Thüngersheim und Unterpleichfeld.

Übersicht über die Objekte im Landkreis Würzburg
Giebelstadt: Wasserturm
Adresse: Flugplatzstraße 15a, 97232 Giebelstadt

Beschreibung: 19 m hoher Wasserturm, erbaut zwischen 1928 und 1930, in Betrieb bis 1966
Homepage:http://www.giebelstadt.de
Öffnungszeiten am 13.9.: 12 - 18 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Aktionen: Besichtigung des unteren Teils des Wasserturms. Ausstellung zur Wasserversorgung in Giebelstadt und zur Funktion des Wasserturms
Ansprechpartner: Friederike Langeworth, Archiv Markt Giebelstadt, Tel.: 09334 80829, E-Mail:archiv@giebelstadt.de

Ochsenfurt: Main-Mühle
Adresse: Mainuferstraße, 97199 Ochsenfurt

Beschreibung: In einer Urkunde aus dem Jahr 1397 wird die Mühle erstmals erwähnt und in späteren Jahren vom Domkapitel dem Ochsenfurter Spital vermacht. Die Mainmühle wurde durch Hochwasser, Versandung des Mahlwerks und einem Großbrand mehrmals stark beschädigt und galt nach der Überschwemmung 1784 als dauerhaft irreparabel. Im Jahre 2007 wurde bei Grabungen das Gewölbe der Mainmühle entdeckt.
Öffnungszeiten am 13.9.: zur Führung (sonst nicht geöffnet)
Führung: 14.30 Uhr durch Mitglieder des Arbeitskreises Geschichte der Stadt Ochsenfurt
Aktionen: Treffpunkt Parkplatz Alte Mainbrücke
Ansprechpartner: Sibylle Gernert, Arbeitskreis Geschichte der Stadt Ochsenfurt, Tel.: 09331 3122, E-Mail: sibylle.toni.gernert@t-online.de
Stadtarchivar, Tel.: 09331 1625, E-Mail:wessox@web.de

Randersacker: Martinshof
Adresse: Kirchplatz 2, 97236 Randersacker

Beschreibung: Zweigeschossig, Ursprünge 13. und Anfang 14. Jh. Wesentliche Umbauten im 17. Jh. unter Einbeziehung der ehemaligen Kirchhofmauer. Im 18. Jh. ergänzt. Dachstuhl aus der ersten Bauperiode, zwei tonnengewölbte Keller.
Homepage: http://www.martinshof-randersacker.de/index.php/startseite
Öffnungszeiten am 13.9.: 10 - 18 Uhr (sonst Mi - So 15.30 - 18.30 Uhr geöffnet)
Führungen: stündlich
Aktionen: Weinverarbeitung vom 16. Jahrhundert bis 1950

Reichenberg:Ehemalige Schuhfabrik Seibel
Adresse: Am Haag 10, Galeriegebäude Kirchgasse, 97234 Reichenberg Altort

Beschreibung: Ein Dorf und seine Bürger im Wandel, von der Nachkriegszeit bis in die 1980er Jahre. Industrie und Gewerbe, Wirtschaftswunder und gesellschaftlicher Wandel. Dargestellt am Beispiel zweier prägender, örtlicher Unternehmen: ehemalige Schuhfabrik Seibel und Bäckerei. Heute Lebensmittelmarkt.
Homepage: http://www.markt-reichenberg.de
Öffnungszeiten am 13.9.: 10 - 17 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Ulrich Rüthel und Judith Tewes
Aktionen: Flyer zur Firmengeschichte sowie Fotos, Objekte, Geschichten und Erinnerungen. Ausstellung im Galeriegebäude.
Ansprechpartner: Markt Reichenberg, Tel.: 0931 600610, E-Mail: markt.reichenberg@reichenberg.bayern.de; Judith Tewes, E-Mail: tewesjudith@kabelmail.de

Remlingen: Mühlenmuseum Mittlere Holzmühle
Adresse: Holzmühle 2, 97280 Remlingen

Beschreibung: Nach Franconia Sacra Mühlenstandort seit 815. Sandsteingebäude stammen teilweise aus dem Jahr 1737, das heutige Mühlengebäude ist datiert auf 1854.
Öffnungszeiten am 13.9.: 11 - 17 Uhr (sonst Sommer monatlich geöffnet)
Aktionen: Mahlvorführung durch die Wasserkraft, Vormahlen von Getreide und Trennen des Mahlgutes in Mehl, Grieß und Schrot
Ansprechpartner: Marianne Röhm, Tel.: 0721 373151

Rottendorf: Kulturstall der Gemeinde Rottendorf
Adresse: Hauptstraße 14, 97228 Rottendorf

Beschreibung: Historische Gegenstände aus der Landwirtschaft: Bodenbearbeitung, Viehhaltung, Haus- und Hofwirtschaft, Messen und Wiegen. Außerdem Obst- und Weinbau sowie Werkzeuge von Büttner, Wagner und Schuster.
Öffnungszeiten am 13.9.: 10 - 17 Uhr (sonst Di. und einmal im Monat Sa. geöffnet)
Führungen nach Bedarf
Ansprechpartner: Bruno Hegler, Tel.: 09302 1884

Sommerhausen: Rathaus
Adresse: Hauptstraße 15, 97286 Sommerhausen

Beschreibung: 1558 erbautes Rathaus im spätgotischen Stil. Renaissancemassivbau mit Treppengiebeln und historischer Ausstattung in Bürgersaal und Ratsstube. 2012-15 generalsaniert und modernisiert.
Homepage: http://www.sommerhausen.de/rathaus.html
Öffnungszeiten am 13.9.: 8 - 19 Uhr (sonst als Rathaus geöffnet)
Führungen um10, 11, 14 und 15 Uhr durch Friedrich Staib, Architekt und Bürgermeister Fritz Steinmann
Aktionen: Ausstellung, Schnitzereien, alte Maßeinheiten und Gewichte sowie Weinverkostung
Ansprechpartner: Fritz Steinmann, Markt Sommerhausen, Tel.: 09333 216, E-Mail: rathaus@sommerhausen.de; Fritz Staib, Architekt, Tel.: 0931 29981900, E-Mail: buero@staibwiener.de.

Thüngersheim: Historischer Winzerhof
Adresse: Dürrengasse 3, 97291 Thüngersheim

Beschreibung: Wohnhaus mit Scheune, Hoftor und Holzlege aus der Renaissance mit barocker Überprägung. In den letzten Jahren nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten aufwändig für private Wohnnutzung restauriert, zahlreiche Bauelemente aus Renaissance und Barock erhalten.
Öffnungszeiten am 13.9.: 13 - 17 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen um 13, 14, 15 und 16 Uhr durch den Hausherrn und den Architekt

Thüngersheim: WeinKulturGaden
Adresse: Kirchgasse 2, 97291 Thüngersheim

Beschreibung: Sechs Gaden als Teil einer ehemaligen Kirchenbefestigung aus dem 15.-18. Jahrhundert, aufwändig saniert nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten, seit Mai 2015 der Öffentlichkeit zugänglich. Genutzt für Ausstellungen, Abendveranstaltungen und Treffpunkt der Bürger. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
Homepage:http://www.thuengersheim.de/index.php?id=107
Öffnungszeiten am 13.9.:11 - 18 Uhr (sonst Sa, So und auf Anfrage geöffnet)
Führungen um 11, 13, 15 und 17 Uhr durch fachkundige Personen
Aktionen: Weinausschank durch ortsansässige Winzer


Unterpleichfeld: Burg Grumbach
Adresse: Am Burggraben 11, 97294 Unterpleichfeld Burggrumbach

Beschreibung: Burg am grünen Bach später Grumbach. Weitgehend erhaltene Ringmauer mit Burggraben und einer festen Brücke als Zugang über den Graben. Erbaut ca. 1150.
Öffnungszeiten am 13.9.: 13 - 18 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen um 13, 15 und 17 Uhr durch Martin Mais
Ansprechpartner: Egon Schraud, Tel.: 09367 1835, E-Mail: egon-schraud@t-online.de


Weitere Informationen:www.tag-des-offenen-denkmals.de

Quelle: Landratsamt Würzburg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.