Kunigunde-Creutzer-Festspiele laden ein nach Wendelstein

Im Mittelpunkt der drei Stücke stehen Hans Sachs und seine große Liebe Kunigunde Creutzer. (Foto: © Heimatverein)

WENDELSTEIN (pm/vs) - Wendelsteiner Bauernmädchen heiratet Nürnberger Schuhmacher und Poeten: Diese Romanze hat es wirklich gegeben. 1519 schloss Kunigunde Creutzer die Ehe mit Hans Sachs. Aus diesem Anlass finden dieses Jahr wieder die „Kunigunde-Creutzer-Festspiele“ statt.


Drei Aufführungen gibt es vom 15. bis 17. Juli auf dem ehemaligen Schlosshof in der Mühlstraße. Bei schlechtem Wetter werden die Veranstaltungen in den Festsaal der Waldorfschule (In der Gibitzen 49) verlegt. Einlass ist jeweils ab 18 Uhr, der Beginn um 19 Uhr. Die Kunigunde-Kreuzer-Festspiele bestehen jeweils aus drei Stücken, welche der Theatergruppe des Heimatvereins einstudiert hat. Im ersten Teil macht Kunigunde Creutzer Hans Sachs das Leben und die Verlobung schwer. Danach ist Hans Sachs an der Reihe. Er hat Ärger mit seinen Gesellen, die lieber die Schwänke aus der Feder des Poeten nachspielen, als ihrer Arbeit nachzugehen. Einen delikaten Abschluss bildet der dritte Teil: Ein Bauer schickt seinen Knecht mit einer Urinprobe zu einer Seherin, um die Zukunft deuten zu lassen. Das Problem besteht jedoch darin, dass der Knecht nicht den Harn seines Herren abliefert.
Hans Sachs wurde 1494 in Nürnberg geboren und starb dort hochbetagt 1576. Seine letzte Ruhestätte existiert heute noch auf dem Johannisfriedhof. Neben seinem Beruf als Schuhmachermeister war Sachs ein sehr produktiver Schriftsteller. Aus seiner Feder stammen mehr als 6.000 Schwänke, Fastnachsspiele, Gedichte, Dramen und Prosatexte. Die 1502 geborene Kunigunde Creutzer heiratete er 1519. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor. Nach dem Tod seiner Frau ehelichte Hans Sachs 1561 Barbara Harscher.

Karten und weitere Infos

• Der Eintritt kostet 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) im Vorverkauf sowie 14 Euro/7 Euro an der Abendkasse

• Die Tickets können online über www.reservix.de oder in der Gemeindebücherei im Vorverkauf sowie an der Abendkasse erworben werden

• Die Gemeindebücherei ist an folgenden Tagen geöffnet:
Montag, Donnerstag und Samstag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 15 bis 20 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 15 bis 18 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.