Blockflötenquartett darf zum Landeswettbewerb

Petra Menzel (M.) freut sich zusammen mit ihren vier talentierten Flötenspielerinnen auf den Auftritt beim Landeswettbewerb in Bad Kissingen. (Foto: © Privat)

WENDELSTEIN (pm/vs) - Das Blockflötenquartett Katja Schlüter (12), Britta Kähny (13), Sarah Köppel (15) und Lisa Menzl (18) hat beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert 2017" in der Kategorie „Blockflöten-Ensemble“ mit der Höchstzahl von 25 Punkten eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb vom 7. bis 11. April in Bad Kissingen erspielt.

Die Jury lobte vor allem das professionelle Auftreten sowie die außergewöhnliche musikalische Darbietung. Die vier Schülerinnen der Wendelsteiner Musikpädagogin Petra Menzl haben sich auf diesen Wettbewerb lange und intensiv vorbereitet und in dieser Zeit an Meisterkursen mit den renommierten Blockflötisten Dorothee Oberlinger, Maurice Steger und Jeremias Schwarzer teilgenommen. Außerdem bekam das Quartett Unterstützung durch die Komponistin Agens Dorwarth, sowie durch den belgischen Blockflötisten und Hochschuldozenten Bart Spanhove. Die Jury bezeichnete die vier jungen Künstlerinnen als „Überflieger“ und drückt die Daumen für den Landeswettbewerb in Bad Kissingen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.