AWO präsentierte Märchenoper im Stadtwald

Rund 150 Kinder und Erwachsene waren begeistert. Das Bläserensemble „Blechspielzeug“ aus Zirndorf spielte eine Kurzfassung der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck an einem besonderen Ort. Die Blockhütte am Hexentanzplatz im Stadtwald gab eine passende Kulisse. Bei einbrechender Dunkelheit wurde die Stimmung schaurig-schön, auch durch die wechselnde farbige Beleuchtung. Als die Erzählerin von der Hexe berichtete, schmiegte sich manches Kind an seine Eltern. Obwohl viele Besucher die Geschichte kannten, ließen sie sich von der speziellen Aufführung im Wald erneut verzaubern. Organisiert hatte die Veranstaltung der AWO-Kreisverband Fürth-Land mit Unterstützung des Ortsvereins Zirndorf-Weiherhof. Mitgebrachte Taschenlampen halfen den Besuchern, den Heimweg zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.