AWO Zirndorf: Vortrag zur Geschichte der Stadt

Wann? 03.03.2016 14:00 Uhr

Wo? AWO-Haus, Mühlstraße 4, 90513 Zirndorf DE
Zirndorf: AWO-Haus | Anfang März ist die Geschichtswerkstatt Zirndorf zu Gast bei der AWO. Klaus Übler wird über die Zeit berichten, bevor Zirndorf eine Stadt geworden ist. Die Einführung der städtischen Verfassung war lange umstritten. Vor allem die begüterten Bürger fürchteten um ihren Einfluss. In der Marktgemeinde hatten sie ein größeres Stimmrecht als die anderen Leute.
Erklärt wird auch der Alltag der Einwohner vor mehr als einhundert Jahren. Die Arbeitsverhältnisse waren schwierig, die Löhne gering, die Wohnungen kärglich. Aber auch manche Händler und andere Gewerbetreibenden hatten Probleme. Berichtet wird über die politischen Verhältnisse und wer damals vor allem Einfluss hatte.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 3. März 2016, um 14 Uhr, im AWO-Haus, Mühlstraße 4, statt. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder der Wohlfahrtsorganisation, Gäste sind herzlich willkommen. Neben Kaffee und Kuchen gibt es auch andere Getränke.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.