DLRG Zirndorf bei der Bayerischen Meisterschaft 2012

Daniel Messall beim Retten mit Puppe Foto: Langhardt, Zirndorf
ARCHIVBEITRAG

Am Wochenende 07./08.07.12 fanden in Weißenburg die Bayerischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen der DLRG-Jugend Bayern statt. Erstmals hatten sich aus dem OV Zirndorf in der Altersklasse 13/14 männlich Robin Althof und eine Mannschaft für die Teilnahme qualifiziert. Am Samstag konnte Robin Althof krankheitsbedingt nicht die auch von Ihm selbst gewünschten Leistungen zeigen und wurde leider nur 18. von 21 Teilnehmern.
Am Sonntag trat dann die Mannschaft mit Jonas Aldenhoven, Felix Hecht, Daniel Messall, Michael Schüller und Robin Althof an. Als erste Disziplin wurde in der Früh die Herz-Lungen-Wiederbelebung durchgeführt, die 3 Teilnehmer erfolgreich absolvierten und somit 600 wichtige Punkte gesichert waren.
Danach folgten im Freibad die 4 x 25 m Puppenstaffel (Schleppen einer Puppe) sowie jeweils 4 x 50 m Rettungsstaffel, Gurtretter-Staffel und Hindernisstaffel, die mit gutem Erfolg absolviert wurden. Leider wurde bei der Puppenstaffel ein Wechsel nicht ganz fehlerfrei ausgeführt, so dass es hier 200 Strafpunkte gab, die vom Punktestand abgezogen wurden.
Am Ende stand jedoch der 8. Platz in einem Teilnehmerfeld von 13 Mannschaften auf der Ergebnisliste. Für die erste Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft für die Mannschaft und unseren OV ein toller Erfolg.

Beitrag eingestellt von Detlef Langhardt auf mein-mitteilungsblatt.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.