G1- Turnier des SV Weiherhof am 24.10.2015

SV Weiherhof G1-Jugend von links nach rechts: Olli, Julian, Felix, Phil, Levin, Jano, Fabian, Mario, Jonathan, Simon, Diego, Louis, Elia, Adrian, Leni
Zirndorf: Waldsportgelände SV Weiherhof |

Das Turnier stand unter dem Motto: „Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu“

Teilnehmende Mannschaften: SV Weiherhof, ASV Zirndorf, TSV Altenberg, FV Kleeblatt 09

Im 4. und letzten Turnier der Serie gewann der ASV Zirndorf vor dem FV Kleeblatt 09, dem SV Weiherhof und dem TSV Altenberg

1) Das erste Spiel gegen den TSV Altenberg endete 0:0: Gegen einen sehr defensiven Gegner taten sich unsere spielerisch überlegenen Jungs sehr schwer und kamen kaum zu Torchancen. Kurz vor Schluss hatte Levin das Siegtor auf dem Schlappen, schoss aber knapp links am Tor vorbei. Das torlose Unentschieden ging am Ende in Ordnung.
2) Das zweite Spiel gegen das Kleeblatt aus Fürth war sehr ausgeglichen. Torchancen waren auch hier Mangelware. Nach einer ebenfalls sehr guten kämpferischen Leistung unserer Mannschaft hielt unsere Torhüterin Leni ihren Kasten sauber und rettete das 0:0
3) Nach 2 Unentschieden stand nun im dritten Spiel das Derby gegen den bis dahin zweimal siegreichen ASV Zirndorf an. Unsere Jungs wussten, es muss ein Sieg her, wollen wir noch den 2. Platz erreichen. Entsprechend legten sie los wie die Feuerwehr und die Zirndorfer waren sichtlich überrascht. Mitte des Spiels platze endlich der Knoten: Nach einem furiosen Alleingang auf der rechten Seite passte Diego in die Mitte zum mitlaufenden Jano, der lässig zum Führungstreffer einschob. Die Eltern und das Trainerteam waren aus dem Häuschen. Mit Glück und Geschick hielten wir bis kurz vor Schluss das 1:0 und es sah dem 2.Platz aus. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr kam der ASV aber 1 Minute vor dem Ende noch zum 1:1 Ausgleich. „So ist Fussball“.

Fazit: Nach einer tollen kämpferischen Mannschaftsleistung belegte unsere G1 nach 3Unentschieden in 3 Spielen einen tollen 3. Platz. Nach dem Spiel sagte Coach Mario zum wiederholten Male: „Ich bin sehr stolz auf mein Team“. Mit diesem Turnier geht auch für die Eltern eine tolle Freiluftsaison zu Ende. Großen Dank an den „8.Mann“, die Eltern, die unsere Jungs bei jedem Turnier zahlreich begleiten und durch ihre Mithilfe einen tollen Abschluss der Freiluftsaison bescherten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.