Hallenturnier der F-Jugend des SV Weiherhof

TVon links nach rechts: Trainer Daniel, Manuel, Felix, Leopold L., Leopold H., Leo, Nele, Maxi, Richard, David, Matteo, Noah, Lars, Aidan, Sebastian, Trainer Simon, Maxim, Lennox, liegend Jakob.
  Zirndorf: Biebertsporthalle | Am 30.1.2016 veranstalteten wir in der Bibertsporthalle unser eigenes Fussballturnier mit insgesamt sechs Mannschaften (jeder gegen jeden). Schon traditionell mit dabei ein süßer Augenschmaus bereitet von unseren Trainern Simon und Daniel. Aufgrund des großen Zuspruchs (alle inzwischen 17 Kinder unseres Kaders waren spielbereit und auch dabei) entschlossen wir uns kurzfristig, zwei Teams zu stellen und schoben noch drei Spiele für unser Team weiß (außer Konkurrenz) mit ein, damit letztlich auch die jüngeren bzw. die Spieler sich einmal beweisen konnten, die sonst noch weniger oder gar nicht zum Einsatz kamen.
Zum Eröffnungsspiel traten SVW Gelb gegen SVW Weiß an, wobei unsere Trainer die Mannschaften bunt durchgemischt hatten und am Ende ein leistungsgerechtes 1:1 auf der Anzeigetafel stand (Tore: Leopold H./Sebastian). In zwei weiteren Einlagespielen traten unsere „Youngsters“ von SVW Weiß gegen die Teams aus Cadolzburg und Deutenbach an. Während sie von Cadolzburg noch mit einem halben Dutzend Treffern bedient wurden, zeigte sich gegen Deutenbach, dass sich die Mannschaft keineswegs kampflos ergeben wollte, sodass das knappe 0:2 durchaus als Erfolg angesehen werden durfte. Immerhin konnten sich alle Jungs und unser Mädel Nele durchaus spielfreudig auf dem Parkett präsentieren.
SVW Gelb konnte im ersten Rundenspiel gegen ASV Weinzierlein-Wintersdorf in einem spannenden Spiel den 0:1 Rückstand durch ein Tor von Lennox zum 1:1 ausgleichen und schien gegen unsere starken „Nachbarn“ erstmalig auf Punktekurs. Doch das späte 1:2 brachte unsere Jungs leider noch um den verdienten Lohn. Im nächsten Match gegen den SV Puschendorf wollte uns zunächst nicht so viel gelingen, allerdings glücklicherweise dann doch noch das viel umjubelte Last-Minute-Tor zum 1:0 Sieg durch Leopold H. Die starken Roßtaler erwiesen sich auch diesmal wieder um eine Nummer zu groß. Trotz ordentlicher Leistung mussten wir uns ihnen mit 0:2 geschlagen geben. Das vierte Gruppenspiel bestritten wir gegen Deutenbach. Dabei wurde mal wieder deutlich, dass wir in der Rückwärtsbewegung und der Abwehrarbeit gleichwertigen Gegnern wenige Chancen geben, aber oft die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor vermissen lassen. Über ein 0:0 kamen wir daher nicht hinaus. Im letzten Spiel gegen Cadolzburg hatten wir wieder viel Abwehrarbeit zu verrichten, wobei sich unser Keeper Jakob mit der Parade des Tages auszeichnen konnte, indem ihm eine reflexartige Fußabwehr im Stile eines Handballtorwarts gelang und er uns das 0:0 sicherte. Letztendlich hätte uns ein Konter in den letzten Sekunden sogar noch den 1:0 Siegtreffer und damit Turnierplatz drei bringen können, allerdings schob Leopold H. die Pille nach langem Sprint letztlich am Kasten vorbei. Am Ende stand ein ordentlicher vierter Platz zu Buche.
Turniersieger wurde Tuspo Roßtal, das im abschließenden Spiel die bis dahin die Tabelle anführenden ASV WW mit einem Tor zum 1:0 in letzter Sekunde noch vom Thron stießen.
Am Ende konnten alle Teilnehmer zu Recht stolz auf ihre sportliche Leistung sein und die kleinen, aber feinen Pokale als Auszeichnung entgegennehmen.

Besonderen Dank sagen konnte Betreuer Steffen Pflaum an Rene Franke (Mitarbeiter der Deutschen Bank), der tatkräftig bei der Turnierleitung mithalf und damit zudem eine Geldspende von insgesamt Euro 250,- der Deutschen Bank in die Jugendkassen unseres Vereins ermöglichte. Natürlich auch herzlichen Dank an alle weiteren Helfern, die ihren Anteil zu dem gelungenen Fußballfest beigetragen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.