Zirndorfer Kirchweih 2017

Nächster Termin: 18.08.2017 bis 22.08.2017

Wo? Marktplatz, Marktpl., 90513 Zirndorf DE
Zirndorf: Marktplatz |

ZIRNDORF - Vom 18. bis 22. August findet die diesjährige Kirchweih in Zirndorf statt. Über 40 Schaustellerbetriebe verwandeln die Innenstadt vom Marktplatz bis zum Schulsportplatz in eine kulinarische wie unterhaltsame Vergnügungsmeile. Abgerundet werden die fünf ausgelassenen Tage durch ein buntes Rahmenprogramm.

Zum Auftakt der fünf ausgelassenen Tage wird am Kirchweihfreitag ab 11 Uhr zu den rhythmischen Klängen der Stadtjugendkapelle der Kärwabaum am Marktplatz aufgestellt. Im Festzelt wird die Kärwazeit am Abend mit Stimmungsmusik von den Rothsee Musikanten eingeläutet.

Der Kärwasamstag startet traditionell mit dem gigantischen Festzug um 14 Uhr. Zahlreiche Vereine, Verbände und Musikkapellen aus Zirndorf und der Region investieren bereits im Vorfeld viel Zeit und Mühe um sich selbst zu präsentieren, brisante aktuelle Themen humorvoll „durch den Kakao zu ziehen“ und die Zuschauer zu begeistern - ein riesiger Spaß für Groß und Klein und natürlich Pflichttermin für alle Kärwafreunde!

Den Festzug wird sich auch die berühmt-berüchtigte „Gloggs‘ Kuni“ nicht entgehen lassen und im Anschluss „ihren Senf“ zum Geschehen in der Bibertstadt dazu geben. Zum krönenden Abschluss des Tages heizen die Moonlights den Festzeltbesuchern am Abend ordentlich ein.

Nach den Gottesdiensten am Kirchweihsonntag findet um 11 Uhr wieder die Kärwa-Mundartführung des Museums statt. Bis zum Auftritt von „Oliver Schott feat. The Golden Gospel Choir“ um 18:30 Uhr im Festzelt bleibt genug Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die Innenstadt. Die Geschäfte sind bis 18 Uhr geöffnet.

Der Kirchweihmontag beginnt mit dem traditionellen Frühschoppen im Festzelt um 10 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sorgen in bekannter Qualität „die Gaudifranken“.

Obwohl Zirndorf nicht den nächsten Superstar sucht, sind ab 17:30 alle Besucher herzlich zum gemeinsamen Kärwaliedersingen im Festzelt eingeladen. Wer lieber nur zuhört darf dies gerne tun. Um auch schräge Tonlagen besser verkraften zu können, schenken die Zirndorfer Kärwaburschen – solange der Vorrat reicht – Freibier aus, bevor sie im Anschluss traditionell um den Betzen tanzen.

Am Abend werden die Damenherzen höher schlagen, denn OLI P besucht die Bibertstadt!

Die Partyband „STAGE ONE“, mittlerweile fester Bestandteil des Kärwamontag-Abendprogramms, wird die Zeit bis zum Auftritt des Mädchenschwarrms verkürzen und den Besuchern auch im Anschluss ordentlich einheizen.

Während Familien am Kärwadienstag ab 14 Uhr traditionell zum Familiennachmittag mit verbilligten Preisen und einer einzigartigen Gewinnaktion eingeladen sind, erwartet die Seniorinnen und Senioren eine besondere Überraschung: Erstmals findet der Kärwa-Seniorennachmittag in den Räumlichkeiten der AWO in der Mühlstraße 4 statt. Mit der Verlagerung des Seniorennachmittags reagiert man im Zirndorfer Rathaus auf eine gesunkene Nachfrage. Außerdem sind die harten und unbequemen Bierbänke im Festzelt nicht annähernd mit den komfortablen Sitzmöglichkeiten in der AWO vergleichbar. Die Räumlichkeiten sind außerdem über den Garten barrierefrei erreichbar und Fahrzeuge dürfen zum Ein- und Aussteigen der Besucher kurz direkt im Hof parken. Im Anschluss an ein munteres Kaffeekränzchen lädt der Bürgermeister zu einem gemütlichen Kärwarundgang ein.

Ab 19 Uhr laden die Moonlights zu einem stimmungsvollen Kärwaausklang ins Festzelt ein. Krönenden Abschluss bildet das alljährliche Feuerwerk um 22 Uhr. Getreu dem Motto „Aufhören wenn’s am schönsten ist“ sind die fünf heiteren Tage nach der anschließenden „Kirchweihbeerdigung“ im Festzelt leider auch schon wieder vorbei.


Alle Informationen zur Kirchweih unter www.zirndorf.de/kirchweih oder auf der „Zirndorf Rathaus“ Facebook Seite!

Quelle: Stadt Zirndorf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.