Zirndorfer Leichtathleten läuten die Weihnachtszeit ein

Die „Leichtathletik Symphoniker!
 
Die „Leichtathletik Symphoniker!
ZIRNDORF (mg) - Am Samstag, den 12. Dezember war es wieder soweit, die Leichtathletikabteilung des TSV 1861 Zirndorf hat zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier mit Sportabzeichenverleihung eingeladen.

Das Jahr 2015 stand ganz im Zeichen von Premieren, dies wurde auf der Weihnachtsfeier auch immer wieder deutlich. Die Weihnachtsfeier, welche letztes Jahr erstmals in dieser Art veranstaltet wurde, war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Nahezu 110 Mitglieder, Eltern, Kinder und Jugendliche sind der Einladung der Abteilungsleitung gefolgt.

Nachdem unsere eigens gegründeten „Leichtathletik Symphoniker“ die Mitglieder mit einer ersten Kostprobe auf den Nachmittag einstimmte, konnte dann auch unser Abteilungsleiter Walter Huber alle Mitglieder sowie Gäste begrüßen. Allen voran das Zirndorfer Stadtoberhaupt Herrn Thomas Zwingel und erstmalig auch Herrn Neusinger als Vertreter unseres Hauptsponsors der Stadtwerke Zirndorf.

Unser Bürgermeister ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die Sportabzeichen mit Zahl persönlich zu verleihen. Diese gingen diese Jahr an Sigrid Nowak (40), Gert Kohl (30), Helmut Wollek (25), Karin Seeberger (25), Jörg Bergner (25), Karin Lehner (10), Marcus Grun (5), Marcus Paschke (5) und Flavio Kis (5). Wie üblich brachte Herr Zwingel hier auch ein kleines Geschenk aus dem Rathaus mit.

Nun schritt Andreas Heider zu seiner Tat und begann seine Sportabzeichenverleihung. An der Sportabzeichenaktion 2015 waren insgesamt 97 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligt, davon 15 Frauen, 32 Männer, 30 Schülerinnen und 20 Schüler. Hier dankte auch Andreas Heider der Stadt Zirndorf, die durch den renovierten Sportplatz optimale Rahmenbedingungen geschaffen hat und man somit auch über 20 Sportabzeichentermine anbieten konnte. Neben Mitgliedern konnte die Leichtathletikabteilung auch im ablaufenden Jahr wieder viele „Gäste“ auf dem Bibert-Sportplatz zur Sportabzeichenabnahme begrüßen. Die jüngsten Teilnehmer sind Jahrgang 2008 gewesen, der Älteste hingegen 76 Jahre älter (Lothar Döhler - Jahrgang 1932)!

Die Verleihung wurde durch diverse Programmpunkte ergänzt. Unser 2. Abteilungsleiter Gert Kohl bekam den Auftrag, im Rahmen der Weihnachtsfeier unserem Perfektionist, Organisator oder auch einfach unserem 1. Abteilungsleiter Walter Huber zu danken. Er stellt immer wieder perfekt organisierte Wettkämpfe auf die Beine, welche mittlerweile über die Kreisgrenzen hinaus bekannt geworden sind!

Die eigens gegründete Band “Leichtathletik Symphoniker“, welche aus 12 jungen Athletinnen bestand, haben den Nachmittag mit fünf Weihnachtssongs begleitet und somit zur Begeisterung bei allen Anwesenden beigetragen.

Wie im letzten Jahr stellte auch dieses Jahr Marcus Grun eine Zusammenfassung des ablaufenden Wettkampfjahres dar – hier standen vor allem die drei Teilnahmen an Bayerischen Meisterschaften und die Mittelfränkischen Meisterschaften im Mittelpunkt. Letztmalig konnte ein Zirndorfer Trikot im Jahre 2008 auf einer weiß-blauen Veranstaltung vertreten werden! Auf Grund der Menge der bestrittenen Wettkämpfe – insgesamt 25 – wurde der Jahresrückblick aufgeteilt, diese Anzahl gab es ebenfalls zuletzt 2008.

Das Jahr 2015 war von Premieren geprägt, so auch der Jahresrückblick in schriftlicher Form. Zum ersten Mal seit etlichen Jahren – damals noch das UKW-Team – gab es wieder einen Jahresrückblick in gebundener Ausführung. Der „Bibertstädtler Rundblitz", zusammengestellt und entworfen von Marcus Grun, fand während der Weihnachtsfeier reißenden Absatz!

Eine weitere Premiere war der erstmals aufgeführte Weihnachtssketch. Antonia Müller, Johanna Westphal und Veit Bestle begeisterten die Zuschauer bei ihrer Darbietung.

Am Ende gab es für Jeden noch eine kleine Anerkennung. Die Vergabe der Tombola-Geschenke war der Schlusspunkt der diesjährigen Weihnachtsfeier, hier gab es neben einem Blumentopf auch den einen oder anderen Wurst-Ring zu gewinnen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön im Namen unserer Abteilung an unsere „Leichtathletik Symphoniker“, welche sich eigens gegründet haben und ihre Proben selbst organisierten!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.