Nepal gedenkt der Opfer des Erdbebens vor einem Jahr!

Ihre Häuser sind unbewohnbar!
Dagmar Simon vom Nepalhilfsverein

Wir für Nepali - Hami Nepali ko lagee e.V.

war 10 Monate nach dem Beben in Nepal. Sie hat sich als erste Vorsitzende einen Überblick über die Lage vorort gemacht. Erfreut war sie über den Fortschritt der vom Verein geförderten Hilfsprojekte. Traurig war zu erleben, wie wenig Hilfe die nepalesische Regierung den betroffenen Menschen zukommen läßt. Immer noch leben tausende Menschen in Notzelten, die inzwischen auch in schlechtem Zustand sind.
Zudem bringt der ausgebliebene Tourismus viel finanzielle Not. Viele Nepali fürchten jeden Tag ein neues Beben, jede noch so kleine Erschütterung der Erde erzeugt Angst.
Dagmar Simon war froh, in bescheidenem Ausmaß, die Shree Panauti Lower Secondary School unterstützen zu können. Dort hat der Hilfsverein für 20 Kinder Patenschaften übernommen und zudem eine Schulspeisung finanziert. Infos über

Wir für Nepali - Hami Nepali ko lagee e.V.

im Internet www.wir-fuer-nepali.de .
Spendenkonto
Wir für Nepali e. V. 90513 Zirndorf
IBAN DE77760696690000020680
BIC GENODEF1ZIR
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.