Viele Dienst- und Einsatzstunden der BRK Bereitschaft Heroldberg im Jahr 2017

Über 4700 Dienst- und Einsatzstunden

Im abgelaufenen Jahr nahmen 53 ehrenamtliche aktive Mitglieder der Bereitschaft an über 100 Veranstaltungen - nicht nur im Erlanger Oberland - teil u. absolvierten über 4700 Dienststunden (h).
Darin sind enthalten für
• Unterrichts- und praktische Übungsabende einschließlich Einweisungen über 850 h,
• 38 Sanitätsabstellungen mit 1000 h,
• 12 Fortbildungslehrgänge (ein- und zweitägig, meist am Wochenende) von 17 
  Mitgliedern,
• ehrenamtlichen Rettungsdienst 1035 h,
• 23malige Einsatztätigkeit der Schnelleinsatzgruppe (SEG) und der 
  Unterstützungsgruppe Rettungsdienst (UGR) mit 170 h, wobei ein Fehlalarm zu
  verzeichnen war,
• Betreuung der ca. 600 Blutspender an 6 Terminen mit 260 h.

Hinzu kommen noch viele ungezählte Stunden für die Teilnahme an Veranstaltungen von befreundeten Vereinen im Oberland und anderen Organisationen wie benachbarten Feuerwehren, VAG Nürnberg , THW Baiersdorf, Autobahndirektion Nordbayern, Abschleppdienst Fa. Barth Erlangen usw.
Auch die "Gemütlichkeit" kam nicht zu kurz, denn man traf sich u. a. zum Grillen und Feiern auf der Wache, zu Spieleabenden, bei der traditionellen Fackelwanderung nach Ödenberg, zur Teilnahme an kirchlichen und gemeindlichen Veranstaltungen etc.

Besonders zu erwähnen ist der traditionelle Sanitätseinsatz am Pfingstsonntag auf dem Erlanger Bergkirchweihgelände mit zwei Wachstationen; dieser Einsatz dauerte ca. 18 h.
Die Bereitschaftsleitung ist sehr stolz über die überaus vielen ehrenamtlichen Aktivitäten seiner Mitglieder im Jahr 2017 und bedankt sich auf diesem Wege nochmals für deren großartige Leistung.

Daniela Zimmermann, Julian und Detlef-Lutz Pertek für BRK Heroldsberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.