Grundsteinlegung bei der Wormser-Gruppe in Tennenlohe
Neues Autohaus für BMW und MINI

Staatsminister Joachim Herrmann (l.) und Hans Wormser bei der offiziellen Grundsteinlegung in Erlangen-Tennenlohe. Foto: BMW Autohaus Wormser GmbH
2Bilder
  • Staatsminister Joachim Herrmann (l.) und Hans Wormser bei der offiziellen Grundsteinlegung in Erlangen-Tennenlohe. Foto: BMW Autohaus Wormser GmbH
  • hochgeladen von Uwe Müller

TENNENLOHE (pm/mue) - Vergangene Woche war es soweit: Hans Wormser und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann legten den Grundstein für das neue BMW- und MINI-Autohaus Wormser in Tennenlohe (Reutleser Weg 15). Anwesend zum offiziellen Baubeginn waren zudem Kommunalpolitiker, Verantwortliche der BMW AG sowie Nachbarn und weitere Gäste.

Im Jahre 1945 wurde die Firma „Erstes Fränkisches Silo- /Transportunternehmen“ von Konrad Wormser gegründet; 25 Jahre später entstand das Autohaus Wormser in Herzogenaurach (damals auch Standort des Speditionsbetriebs) unter der Führung von Sohn Hans Wormser. Die Filiale in Höchstadt wurde 1984 eröffnet, 2009 wurde dann der Betrieb Pfiffer in Coburg übernommen und nur wenige Monate später das Autohaus Panzer in Forchheim. In der Folge wurden die Filialen durch regelmäßige Umbauten und Modernisierungen nach den Retail Standards der BMW AG auf den neuesten Stand gebracht. Im vergangenen Jahr feierte zudem das Coburger Autohaus seine große Neueröffnung in der Niorter Straße; zeitgleich übernahm die Wormser Gruppe zusätzlich das Marktgebiet Erlangen.

Am Reutleser Weg in Tennenlohe wird also bis Frühjahr 2020 auf zirka 24.000 m² Grundstücksfläche und 5.300 m² Gebäudefläche ein moderner und funktionaler Betrieb für die Fahrzeuge der Marken BMW und MINI entstehen, eine 7.800 m² große Grünfläche rundet das Bild ab. Im Punkt Nachhaltigkeit wird beim Bau die Green-Building-Zertifizierung angestrebt. Wie in den vergangenen 50 Jahren setzen Inhaber Hans Wormser und Geschäftsführer Bernd Nicol weiterhin auf eine gute Partnerschaft mit der BMW AG. Sicher ist auch: Für die Herzogenauracher Kunden wird das Autohaus bestehen bleiben.

Staatsminister Joachim Herrmann (l.) und Hans Wormser bei der offiziellen Grundsteinlegung in Erlangen-Tennenlohe. Foto: BMW Autohaus Wormser GmbH
Bis zum Frühjahr 2020 soll das neue Autohaus – hier eine Animation – fertig sein. Foto: BMW Autohaus Wormser GmbH
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen