Stelldichein der Rocklegenden
Jethro Tull by Ian Anderson und Nazareth live am Weiher!

Jethro Tull by Ian Anderson.
Credits: © Travis Latam
2Bilder
  • Jethro Tull by Ian Anderson.
    Credits: © Travis Latam
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - Rock-Fans haben Grund zur Freude: Am Montag, 22. Juli, steigt die „Classic Rock Night“ am Dechsendorfer Weiher, bei der sich mit Jethro Tull by Ian Anderson und Nazareth zwei wahre Rocklegenden die Ehre geben. Beide Bands feierten 2018 jeweils ihr 50. Jubiläum.

Es war der 2. Februar 1968 im weltberühmten Londoner Marquee Club, als Jethro Tull erstmals unter diesem Namen auftraten und in der Folge zu einer der erfolgreichsten Bands ihrer Ära wurde (60 Millionen verkaufte Alben). Und das, obgleich sich Jethro Tull mit ihrem breiten musikalischen Spektrum, das Einflüsse aus Folk, Blues und Klassik ebenso umfasst wie Heavy Rock, stets dem Mainstream verweigerte. Die Musik der Gruppe, deren Mitglieder im Laufe der Jahre vielfach wechselten, wurde dabei maßgeblich von ihrem charismatischen Frontmann Ian Anderson geprägt, dem mit Recht der Verdienst gebührt, die Querflöte als Hauptinstrument in die Rockmusik eingebracht zu haben. „Aqualung“ und „Locomotive Breath“ gehören bis heute zu den bekanntesten Songs der Band.

Die Hardrockband Nazareth, die bis heute 30 Millionen Alben verkauft hat und sich zahlreiche Welthits wie „Love Hurts“, „This Flight Tonight“ oder „Dream On“ auf die Fahnen schreiben kann, gilt mit ihrem schnörkellosen Sound als eine der prägendsten Bands ihres Genres. 1968 von Dan McCafferty, Manny Carlton, Peter Agnew und dem bereits verstorbenen Darrel Sweet gegründet, gelingt im Sommer 1973 mit dem Album „Razamanaz“ der Durchbruch; die Platte definierte endgültig den Nazareth-typischen Musikstil aus Heavy Rock und Blues. Vergangenes Jahr erschien mit „Tattoed On My Brain“ das 24. Studioalbum, das die Band – neben ihren großen Hits – auch am Dechsendorfer Weiher präsentieren wird.

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Tickets und Informationen gibt es im Internet unter:

www.konzerte-am-see.de

Jethro Tull by Ian Anderson.
Credits: © Travis Latam
Credits: © Nazareth
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen