Mit Strategie, Intuition und Kreativität zum Sieg

3Bilder

Gelungener Ostasien-Nachmittag - zum Sommerfest des FSV Erlangen-Bruck e.V. wurde im diesen Jahr einiges geboten. Neben den traditionellen Programmpunkten gab es in diesem Jahr unter anderem auch eine Vorführung der Karate-Abteilung, Einführungen in das über 3.000 Jahre alte Brettspiel Go mit anschließendem Go-Einsteigerturnier sowie chinesische Kalligrafie und die japanische Papierfaltkunst Origami

Sportler zeigten im Karate-Gi und am Go-Brett ihr Können

Am Samstag, den 14. Juli trafen sich beim Sommerfest des FSV Erlangen-Bruck e.V. die Go-Spieler der Region und solche, die es noch werden wollten, zum 1. Erlanger Go-Einsteigerturnier. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verein AdYouKi Go. In 30 spannenden Partien steckten sie sich eigene Gebiete ab, verteidigten diese und erkämpften sich Punkte für die Gesamtwertung. Dabei wurde es zum Schluss mit 15 zu 14 Punkten zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten nochmal richtig knapp. Am Ende siegte Camilo Bauer vor Elling Ballmann und Alissa Dubnov. Die jeweils letzten Partien des Tages sorgten dann auch noch dafür, dass mit Oskar Oeling, Qisen und Meng Wang gleich drei Spieler auf Platz 4 landeten. Zusammen mit Michael Schulz, der als bester Neueinsteiger das Spiel erst vor Ort gelernt hatte, konnten sich alle über tolle Preise freuen, die vom Cinestar (Erlangen), den Blockhelden (Dechsendorf), Werkers Welt (Hemhofen), dem Creativhotel Luise (Erlangen) und dem Hebsacker Verlag zur Verfügung gestellt wurden. Der AdYouKi Go e.V. bedankt sich hierfür herzlich bei den Unterstützern, die dies ermöglicht haben.
Der Ostasiennachmittag bot neben der Go-Einführung und dem Einsteigerturnier aber noch einiges mehr. Während der gesamten Zeit konnten sich die Besucherunter Anleitung von Fu Oehling in chinesischer Kalligrafie probieren und mit Veronika Ludwig beim Origami, der chinesischen Papierfaltkunst, ganz ohne Leim und Schere tolle Kunstwerke schaffen. Wem nach etwas mehr Bewegung zumute war, der kam beim Frisbee-Go auf seine Kosten.
Passend zum Thema Ostasien präsentierte sich zudem die Karate-Abteilung des FSV Erlangen-Bruck und zeigte von Kata (Formen), über Anwendungen für die Selbstverteidigung und Embus (abgesprochene Kämpfe) bis hin zu freien Übungskämpfen die Vielfalt des im FSV geübten Karate. Dabei wurde spielerisch von den Kindern und kämpferisch durch die Erwachsenen demonstriert, welche unterschiedlichen Strategien es bei den Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde im Umgang mit Angriffssituationen gibt. Interessierte sind dazu eingeladen, im Rahmen der Wochen des offenen VereinsSports in das Training der Abteilung reinzuschnuppern.
Weitere Infos, auch zu den Angeboten der anderen Abteilungen des FSV Bruck, können der Broschüre unter www.fsverlangenbruck.de entnommen werden. Die Wochen des offenen VereinsSports gehen noch bis zum 27. Juli 2018.

Autor:

Janine Böhme aus Mittelfranken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.