Erlanger CSU prangert Zustand an
Barrierefreiheit für S-Bahnsteig gefordert

Stein des Anstoßes ist der nicht barrierefreie Zustand des Behelfsbahnsteiges in Eltersdorf. 
Foto: © CSU Erlangen
  • Stein des Anstoßes ist der nicht barrierefreie Zustand des Behelfsbahnsteiges in Eltersdorf.
    Foto: © CSU Erlangen
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - „Gerade in einer Stadt wie Erlangen, die vor großen verkehrspolitischen Herausforderungen steht, muss zeitnah reagiert werden. Der seit Jahren andauernde Ausschluss von Bürgerinnen und Bürgern am S-Bahn-Halt in Eltersdorf darf und kann nicht länger geduldet werden“, so CSU-Stadträtin Dr. Annika Clarner in einer Pressemeldung.

Wie es weiter heißt, habe die CSU-Stadtratsfraktion die Erlanger Stadtverwaltung daher aufgefordert, im Sozial- und Gesundheitsausschuss des Stadtrats zum barrierefreien Ausbau der Erlanger Bahnhöfe zu berichten und dazu auch einen Vertreter der Deutschen Bahn einzuladen. Der CSU-Fraktionsvorsitzender Christian Lehrmann und Stadträtin Clarner fordern weiterhin, dass die Verwaltung darstellen soll, welche temporären Lösungen zur Herstellung der barrierefreien Erreichbarkeit des Behelfsbahnsteigs zur S-Bahn in Eltersdorf Richtung Erlangen vor Ende 2021 möglich sind. Außerdem wolle man, dass die Verkehrstauglichkeit des Behelfsbahnsteigs zeitnah überprüft wird, da in der Herbst- und Winterzeit Reisende durch undichte und rutschige Stellen an den aus Holz konstruierten Treppenstufen akut gefährdet sein könnten. Barrierefreiheit sei eine wesentliche Voraussetzung zur Teilhabe von Menschen und gelte uneingeschränkt für den öffentlichen Personenverkehr. Vor diesem Hintergrund sei der jetzige Zustand des Behelfsbahnsteigs bzw. des Bahnhofs in Eltersdorf nicht akzeptabel, verwehre er doch mobilitätseingeschränkten Personen, Familien mit Kinderwagen oder Personen mit schwerem Gepäck den Zugang zu den S-Bahn-Zügen.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen