Stadtmarketing im Fokus
Bayerns City-Manager zu Gast in Erlangen

Begrüßten die Gäste in Erlangen: Christian Bitter (Landesgeschäftsführer AKCS), Klaus Stieringer (Vorstandsvorsitzender AKCS), Dr. Florian Janik (Oberbürgermeister Stadt Erlangen), Julia Siebenhaar (Projektleiterin City-Management Erlangen), Christian Frank (City-Manager Stadt Erlangen) und Konrad Beugel (Vorstandsvorsitzender Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V. / v.l.n.r.).
Foto: © ETM
  • Begrüßten die Gäste in Erlangen: Christian Bitter (Landesgeschäftsführer AKCS), Klaus Stieringer (Vorstandsvorsitzender AKCS), Dr. Florian Janik (Oberbürgermeister Stadt Erlangen), Julia Siebenhaar (Projektleiterin City-Management Erlangen), Christian Frank (City-Manager Stadt Erlangen) und Konrad Beugel (Vorstandsvorsitzender Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V. / v.l.n.r.).
    Foto: © ETM
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) – Das City-Management Erlangen konnte dieser Tage zahlreiche City-Manager im Rahmen einer Fachtagung des Aktionskreises City- & Stadtmarketing Bayern e.V. (AKCS) im Palais Stutterheim begrüßen und den Standort Erlangen von seiner besten Seite präsentierten.

Dreißig Teilnehmer folgten der Einladung des City-Managements, um sich über aktuelle Themen und Trends im Bereich Stadtmarketing in der Region Bayern auszutauschen. Zur Begrüßung betonte Klaus Stieringer, Vorstandsvorsitzender des AKCS, die Wichtigkeit, Bürger für ihre Stadt zu begeistern: „Stadtidentität geht über Gefühle und Emotion.“ Oberbürgermeister Florian Janik schlug in seiner Begrüßung eine Brücke zur Fridays-for-Future-Bewegung und den dazu gehörigen Forderungen der Erlanger Schüler und Studenten. Die Stadt Erlangen und das City-Management versuchen hier bereits, diese gesellschaftlich relevanten Themen aufzugreifen. „Regionales Verankern gelingt dann, wenn man diesen Konnex zur Nachhaltigkeit schafft“, so Janik.

Julia Siebenhaar, Projektleiterin beim City-Management Erlangen, stellte die Arbeit des lokalen Stadtmarketings vor; der Ausbau der Kommunikation und die Durchführung von wichtigen Infrastrukturprojekten waren zwei der Hauptpunkte ihres Vortrags. Dabei hob sie Veranstaltungen wie das Genuss-Festival, Erlangen on Ice und den Erlanger SchlossStrand hervor. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema, die Stadt erlebbar zu machen. Ein Großteil der Teilnehmer kam im Anschluss an die Tagung in den Genuss eines dieser „Event-Aushängeschilder“: Gerne folgte man der Einladung des City-Managements, gemeinsam den Erlanger SchlossStrand zu besuchen.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.