„bunt statt blau“: Plakatwettbewerb gegen Komasaufen

Die Erlanger Schülerinnen präsentieren gemeinsam mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ihren Plakatentwurf. Foto: oh
  • Die Erlanger Schülerinnen präsentieren gemeinsam mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ihren Plakatentwurf. Foto: oh
  • hochgeladen von Uwe Müller

MÜNCHEN / ERLANGEN (pm/mue) - „bunt statt blau“: unter diesem Motto schufen im Frühjahr bundesweit 10.000 Schüler Kunstwerke gegen Alkoholmissbrauch; Charlotte Moritz (13) und Anne Kortekaas (12) aus Erlangen gewannen mit ihrem Plakat den Sonderpreis für junge Künstler.


Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zeichnete jetzt die bayerischen Landessieger des bundesweiten Wettbewerbes der Krankenkasse DAK-Gesundheit aus. Ministerin Huml betonte: „Mit Kreativität und viel Fantasie appellieren Jugendliche an Jugendliche – das bringt weit mehr als der mahnende Zeigefinger von Erwachsenen. Der DAK-Plakatwettbewerb reiht sich in eine Vielzahl von bayerischen Präventionsprojekten für Jugendliche und Kinder ein. Feiern soll Spaß machen – und nicht krank oder abhängig!“

Das Siegerplakat der Erlanger Schülerinnen zeigt eine Flasche, aus der bedrohliche Nebelschwaden steigen, die in einer zackigen Blase ein düsteres Bild zeichnen. „Wir wollen mit unserem Plakat warnen, dass von Alkohol viel Schlechtes ausgeht und er viel zunichte macht – gerade für uns junge Menschen“, sagt Anne Kortekaas zu ihrem Plakat. Als die Ministerin wissen will, was die Mädchen mit dem gewonnenen Geld anfangen, wird sie von ihnen überrascht – Charlotte Moritz erklärt ihr: „Wir spenden die 50 Euro an eine soziale Einrichtung. Wir wissen noch nicht genau welche, aber sie soll sich für Menschen einsetzen, denen es nicht so gut geht.“

www.dak.de/buntstattblau

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.