Innovation Day 2021 in Erlangen
Forum für „digitale Gesundheit“

Gelungener Innovation Day 2021: Erlangens Alt-OB Siegfried Balleis, Hans von Hebel (Sparkasse), Stefan Müller MdB, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, FAU-Präsident Joachim Hornegger und Jana Rosenbusch (Referentin Präsidialstab FAU / v.l.n.r.).
Foto: © Kurt Fuchs / FAU
  • Gelungener Innovation Day 2021: Erlangens Alt-OB Siegfried Balleis, Hans von Hebel (Sparkasse), Stefan Müller MdB, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, FAU-Präsident Joachim Hornegger und Jana Rosenbusch (Referentin Präsidialstab FAU / v.l.n.r.).
    Foto: © Kurt Fuchs / FAU
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (sb/mue) - Zum Innovation Day der Weltmarktführer in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle hatten sich die Organisatoren – Wirtschaftswoche / Handelsblatt und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) – in diesem Jahr auf das Thema „digitale Gesundheit“ konzentriert.

FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger dankte den zahlreichen Sponsoren, darunter dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Hans von Hebel, dem Team der FAU, sowie dem Vorsitzenden des Universitätsbunds der FAU, Prof. Dr. Siegfried Balleis „... für die exzellente Vorbereitung“.

Bereits am Vorabend sprach sich der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Prof. Dr. Siegfried Russwurm, für Technologieoffenheit und weniger staatliche Vorgaben sowie für einen Abbau der Bürokratie aus. Der Innovation Day selbst wurde mit einem Vortrag des Vorstandsvorsitzenden von Siemens Healthineers, Bernd Montag, eröffnet, der sich vor allen Dingen dem Thema Krebserkrankung widmete und dafür plädierte, dass man ein ähnliches Scoreboard für diese Geißel der Menschheit erstellen müsse, wie beispielsweise beim Kampf gegen COVID-19. Spannend auch die Rede des Bundesministers für Gesundheit, Jens Spahn, der vom Erlanger Bundestagsabgeordneten Stefan Müller MdB für die Veranstaltung gewonnen wurde. Spahn hob hervor, dass es Deutschland nicht nur gelungen sei, weltweit die ersten Tests für die Erkennung von COVID-19 zu entwickeln, sondern überhaupt auch den ersten Impfstoff.

Tragende Rolle für künstliche Intelligenz

Der DATEV-Vorstandsvorsitzende Dr. Robert Mayr informierte detailliert über die Dimensionen der künstlichen Intelligenz, worauf der Leiter des Departments für künstliche Intelligenz im Bereich der Medizin an der FAU, Prof. Dr. Björn Eskofier, in seinem Beitrag gemeinsam mit seiner Kollegin Katharina Jäger aufzeigte, wie künstliche Intelligenz beispielsweise bei der Schwangerschaftsvorsorge erfolgreich eingesetzt werden könnte.

Der Direktor des europäischen Instituts für Technologie im Bereich der Gesundheit, Dr. Kurt Höller, unterstrich, dass die EU den Bereich digitale Gesundheit stark vorantreibe und dass man bereits über 1.100 Startups in der gesamten Europäischen Union unterstütze und mit ihnen kooperiere.

Aus Sicht der Veranstalter war der Innovation Day 2021, an dem auch der Vorstandsvorsitzende von Knorr-Bremse, Jan Mrosik, sowie der Vizepräsident von NVIDIA (einem Unternehmen aus dem Silicon Valley), Jan Kautz, mitwirkten, wieder ein voller Erfolg. Auch Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder ließ es sich nicht nehmen, sich mit einem virtuellen Grußwort an die Teilnehmer zu wenden und auf die Aktivitäten der bayerischen Staatsregierung im Hinblick auf die Unterstützung von Investitionen zu verweisen.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen