Planungen laufen an
Mehr Radwege ins Erlanger Umland!

Symbolfoto: © ARochau / Fotolia.com
  • Symbolfoto: © ARochau / Fotolia.com
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen hat sich zum Ziel gesetzt, die Radwege über die Stadtgrenze hinweg auszubauen.

Zur Bewältigung der hohen Einpendlerzahlen werde man hierfür einer Pressemeldung zufolge gemeinsam mit den Nachbarkommunen Radschnellverbindungen planen, von denen eine Erlangen und Herzogenaurach verbinden soll. Als Grundlage für die weitere Planung hat der Stadtrat eine Planungsvereinbarung mit der Stadt Herzogenaurach beschlossen, die im Vorfeld abgestimmt wurde. Die Gesamtkosten für die Trasse werden in der Machbarkeitsstudie Radschnellverbindungen Nürnberg-Fürth-Erlangen-Herzogenaurach-Schwabach und umgebende Landkreise Angaben zufolge auf 41,9 Millionen Euro geschätzt. Der Kostenschlüssel für die ersten Schritte der Planung beträgt gemäß Planungsvereinbarung 70 Prozent für die Stadt Erlangen und 30 Prozent für die Stadt Herzogenaurach – der höhere Anteil für die Hugenottenstadt resultiert aus der größeren Streckenlänge der Trasse sowie aus den aufwändiger zu planenden Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerken auf dem Stadtgebiet. Die Trasse der Radschnellverbindung soll dabei von der Innenstadt über Bruck und Frauenaurach nach Herzogenaurach führen; mit der nun erfolgenden konkreten Planung wird der Verlauf genau festgelegt.

Für die Planung und den Bau von Radschnellverbindungen bestehen umfangreiche Fördermöglichkeiten. „Als wichtiger nächster Schritt wird ein entsprechender Antrag beim Bundesverkehrsministerium gestellt, mit dem Ziel, eine Bewilligung von Fördermitteln zu erhalten“, so Erlangens Planungs- und Baureferent Josef Weber. Die ersten direkten Vorklärungen im Rahmen einer Projektvorstellung in Bonn seinen jedenfalls „sehr hoffnungsvoll“ gewesen.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen