Metropolregion: Arbeitsgespräch im Landratsamt

Gastgeber Landrat Alexander Tritthart (r.) und Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler empfingen EMN-Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker zum 26. EMN-Arbeitsgespräch im Erlanger Landratsamt. Foto: oh
  • Gastgeber Landrat Alexander Tritthart (r.) und Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler empfingen EMN-Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker zum 26. EMN-Arbeitsgespräch im Erlanger Landratsamt. Foto: oh
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

ERLANGEN (pm/mue) - Insgesamt 33 Vertreterinnen und Vertreter aus insgesamt 29 Kommunalverwaltungen und Wirtschaftsinstitutionen aus der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) haben sich vor wenigen Tagen im Landratsamt in Erlangen zu ihrem halbjährlichen Arbeitsgespräch getroffen.


Dabei standen der Austausch untereinander, aktuelle Themen der Metropolregion und deren Gremien, wie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rahmen der Landesausstellung 2016 / 2017, ein Schulwettbewerb sowie die Direktvermarkterkampagne „Original Regional“ im Vordergrund. EMN-Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker berichtete über die neue Marketingkampagne der Metropolregion, mit der sie Fachkräfte für die heimische Wirtschaft gewinnen will. Das EMN-Arbeitsgespräch findet jeweils im Frühjahr und im Herbst an wechselnden Orten in der Metropolregion statt.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.