Prof. Dr. Claudia Breger berufen
Neues Mitglied im höchsten FAU-Gremium

Prof. Dr. Claudia Breger.
Foto: © Gregg Labita
  • Prof. Dr. Claudia Breger.
    Foto: © Gregg Labita
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN / NEW YORK (pm/mue) - Der Universitätsrat der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat ein neues externes Mitglied: Prof. Dr. Claudia Breger von der Columbia University in New York ist von Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, in den Universitätsrat bestellt worden. Der Universitätsrat ist das höchste Entscheidungsgremium der FAU.

Breger tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Carola Jäggi von der Universität Zürich an. Dr. Roland Busch, Vorstand der Siemens AG, wurde für eine zweite Amtszeit als externes Mitglied wiederbestellt und bleibt Vorsitzender des Universitätsrats.

Prof. Breger ist seit 2017 Villard Professorin für Deutsche und Vergleichende Literatur an der Columbia University in New York City. Ihre wissenschaftliche Karriere begann nach ihrem Literaturstudium an der Freien Universität Berlin und der Washington University in St. Louis (USA). Sie promovierte und habilitierte an der Humboldt Universität Berlin und wechselte dann an die Indiana University, Bloomington (USA), wo sie schließlich 2013 Professorin für Germanic Studies wurde. Dort leitete sie von 2012 bis 2015 zusätzlich das Department für Gender Studies. Breger erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen als Forscherin, Dozentin und Mentorin.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen