Gleiche Chancen für alle Kinder
Sparda-Bank spendete Schultaschen für Erstklässler

Kathrin Lipp (Geschäftsstellenleiterin des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Erlangen e. V.), Susanne Lender-Cassens (zweite Bürgermeisterin der Stadt Erlangen), Ute Auschel (stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Erlangen e. V.) und Jörg Euerl (Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Erlangen / v.l.n.r.) präsentieren Schultaschen-Sets, die von der Sparda-Bank für Schulanfänger aus bedürftigen Familien gespendet wurden.
Foto: Sparda-Bank Nürnberg eG.
  • Kathrin Lipp (Geschäftsstellenleiterin des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Erlangen e. V.), Susanne Lender-Cassens (zweite Bürgermeisterin der Stadt Erlangen), Ute Auschel (stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Erlangen e. V.) und Jörg Euerl (Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Erlangen / v.l.n.r.) präsentieren Schultaschen-Sets, die von der Sparda-Bank für Schulanfänger aus bedürftigen Familien gespendet wurden.
    Foto: Sparda-Bank Nürnberg eG.
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) – Auch heuer durften zur Einschulung prall gefüllte Schultüten und gut gepackte Schulranzen nicht fehlen. Doch wer seinem Kind heutzutage eine angemessene Schulausrüstung ermöglichen möchte, muss meist tief in die Tasche greifen.

Damit auch Kinder aus finanziell schwächeren Familien einen unbeschwerten Start in den Schulalltag erleben konnten, spendete die Sparda-Bank Nürnberg eG insgesamt 75 Schultaschen. „Die Schulzeit ist ein besonders wichtiger Teil im Leben der Kinder, denn hier geht es um ihre Bildung – ihre Zukunftschancen“, erklärt Jörg Euerl, Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Erlangen. „Wir möchten dabei für Chancengleichheit sorgen und allen Kindern die gleichen Voraussetzungen zum Schulstart ermöglichen.“ Die Taschen sind gepackt mit Federmäppchen, Stifte-Etui, und Sporttasche. Die Mittel für die Schultaschenaktion stellt der Gewinn-Spar-Verein der Sparda-Bank Nürnberg e.V. bereit.

Gemeinsam mit der Stadt Erlangen übernimmt der Deutsche Kinderschutzbund Erlangen die Verteilung der Schultaschen an die Erstklässler und sorgt dafür, dass sie dort ankommen, wo sie gebraucht werden. „Es ist immer ein besonderes Gefühl zu wissen, dass wir den Kindern eine große Freude bereiten“, so Ute Auschel, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Erlangen e.V.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.