Tipps vom Wohnberater: damit der Garten auch im Alter Spaß macht

Ehrenamtliche Wohnberater haben die besten Tipps für Senioren. Foto: © WavebreakmediaMicro / Fotolia.com
  • Ehrenamtliche Wohnberater haben die besten Tipps für Senioren. Foto: © WavebreakmediaMicro / Fotolia.com
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

LANDKREIS (pm/mue) - Wenn das Wetter wieder besser wird, zieht es viele in den Garten. Unkrautzupfen, Aussäen und Harken – es gibt viel zu tun.

Doch was, wenn der Rücken im Alter nicht mehr mitmacht? Die ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises Erlangen-Höchstadt wissen Rat: Kostenlos und vor Ort geben sie Tipps, mit welchen Mitteln Gartenliebhaber lange Freude an ihrem „grünen Reich“ haben können. Dabei reicht die Palette von Hochbeeten bis zu Gartengeräten mit höhenverstellbaren Griffen, die geschulten Berater achten aber auch auf eventuelle Stolperfallen im Freien. Interessierte können über die Seniorenbeauftragte des Landkreises, Anna-Maria Preller, einen Termin mit dem für ihre Gemeinde zuständigen Berater bzw. der Beraterin ausmachen. Telefon 09131 / 803277, E-Mail:

anna.maria.preller@erlangen-hoechstadt.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen