Schlossgartenfest Erlangen 2018: Die Fotos des Abends in der Bildergalerie

Innenminister Joachim Herrmann (l.) mit Ehefrau Gerswid (2.v.l.) und Heinz Brenner, Siemens, mit Ehefrau.

ERLANGEN (ms) - Die ganze Welt zu Gast in Erlangen: Weil die international ausgerichtete Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in diesem Jahr ihr 275. Jubiläum feiert, steht das Schlossgartenfest 2018 unter dem Motto „Die ganze Welt zu Gast in Erlangen“.

Über 6.000 Ballgäste konnte FAU-Präsident Dr.-Ing. Joachim Hornegger gestern Abend bei herrlichem Sommerwetter begrüßen, darunter namentlich unter anderen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Staatsminister Joachim Herrmann MdL, Staatssekretär Stefan Müller MdB, Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, die Landräte der Landkreise Erlangen-Höchstadt, Fürth und Forchheim sowie Siemens- Vorstand Klaus Helmrich und Heinz Brenner, Siemens-Leiter- Regionalreferat Erlangen/ Nürnberg.

An den vier Tanzflächen spielten die Oldies Big Band, die Reinhard Stockmann Band, die Keller Mountain Blues Band sowie die Tanz- und Showband Picobello. Das Thomas Fink Quartett swingt mit Loungemusik am Schloss. Eine ganz besondere Attraktion an diesem Abend war die leuchtende Meerjungfrau „Merilyn“ im hinteren Teil des Schlossgartens in der Nähe des Reiterdenkmals, die der Erlanger Künstler Dieter Erhard kreiert hat. Gegen eine Spende von mindestens 10 Euro wird nach Betätigung des Fußhebels Wasser aus der Figur sprühen. Der Erlös geht zu einem Drittel an ein Kinderhilfsprojekt des Künstlers in Guatemala, den Verein „Förderung zur Internationalisierung der FAU“, speziell für die Studienorientierung für Geflüchtete, sowie das Projekt „Studierende in Not“ der Katholischen Hochschulgemeinde.

Dies gilt auch für den Erlös aus dem Verkauf von Lampions und exklusiven Fächern. Tausende Lichter sowie Lichtobjekte tauchen den Schlossgarten in romantisches Licht. Das neobarocke Kollegienhaus wurde von Jungdesignern unter Leitung von David Küffner vom Coburger Designforum Oberfranken illuminiert. Verantwortlich für kulinarische Genüsse waren in diesem Jahr Peter Hübschmann aus Ebermannstadt und Marcus Müller aus Veilbronn.

Und im Anschluss an die spektakuläre Feuershow auf der Bühne in der Mitte des Schlossgartens wurde auch wieder die traditionelle Mitternachtszeitung verteilt – Texte und Fotos wurden wie auch bereits in den Vorjahren vom MarktSpiegel als Andenken für die Gäste dieses rundum gelungenen Festes aktuell erstellt. Danach durfte noch bis 2 Uhr bei guten Geprächen weiter gefeiert und das Tanzbein geschwungen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.