Tagesfahrt nach Jena – Anmeldungen erforderlich

ERLANGEN / JENA (pm/mue) - „Jena erleben – Chagall genießen – Freunde treffen“, so lautet das Motto für den diesjährigen Partnerschaftstag in Jena am Tag der deutschen Einheit (3. Oktober). Die Stadt Erlangen organisiert wieder eine Tagesfahrt mit Bussen, Start ist um 7.45 Uhr am Busbahnhof.

Das Programm sieht nach der offiziellen Begrüßung mit musikalischem Rahmenprogramm im Volksbad viel Zeit für eigene Unternehmungen vor. Beispielsweise die Teilnahme an einer kostenlosen Stadtführung (Themen: „Henry van de Velde und das Bauhaus in Jena“, „Steinreich auf den Hund gekommen“ und „Philosophie-Theorie-Poesie“), einen kostenlosen Besuch der Ausstellung „Marc Chagall. Bilder und Bücher“ (mit Werken von Georges Braque, Marc Chagall, Fernand Léger, Henri Matisse, Joan Miró, Pablo Picasso, Georges Rouault und anderen) im Stadtmuseum, einen Besuch des Zeiss-Planetariums (kostenpflichtig) mit verschiedenen Themen oder aber einfach ein Treffen mit Freunden und Bekannten. Die bereits in Erlangen gezeigte Ausstellung „Partnerschaft im Portrait“ kann man am 3. Oktober ebenfalls in Jena besuchen.


Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche findet wieder ein gemeinsames Abschiedssingen vor der Kirche statt, bevor gegen 18.15 Uhr die Heimreise angetreten wird. Im Reisepreis von 18 Euro pro Person sind die Busfahrt, ein Begrüßungsimbiss, die kostenfreien Angebote vor Ort sowie ein kleiner Imbiss für die Heimfahrt enthalten. Anmeldungen und nähere Informationen (auch zum Bezahlmodus) im Städtepartnerschaftsbüro der Stadt (Telefon 09131 / 86-1321 und -1345, E-Mail doris.hinderer@stadt.erlangen.de oder peter.steger@stadt.erlangen.de). Anmeldeschluss ist Montag, 3. September, sofern dann noch Plätze vorhanden sind.

Info: www.erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.