One Billion Rising in Erlangen

Menschen tanzen auf den Erlanger Straßen und protestieren gegen Gewalt.

Weltweit gingen am 14.2.2018 Menschen auf die Straßen, um dort zu tanzen und gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen zu protestieren. Man schätzt, dass weltweit etwa eine Milliarde Frauen und Mädchen von schwerer Gewalt betroffen sind.

One Billion Rising
(zu deutsch: Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne mit dem Ziel, eine Milliarde Menschen am Valentinstag auf die Straße zu bringen. Durch die öffentlichen aufgeführten Choreografien demonstrieren die Teilnehmer ihre Solidarität mit Opfern geschlechtsspezifischer Gewalt.

Auch Erlangen beteiligte sich mit einem Flashmob in der Nürnberger Straße. Eindrücke der Aktion gibt es im Video.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.