KulturTour nach Neumarkt: Max Beckmann auf der Spur

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das KulturNetzwerk Schwarzenbruck mit Francoise Werner, die immer auf der Suche nach schönen und interessanten Ausstellungen in Süddeutschland ist, war mit zwei Gruppen Max Beckmann auf der Spur. Denn unter diesem Titel läuft im Lothar-Fischer-Museum eine Ausstellung, die noch bis 21. Januar 2018 zu sehen ist. Diese Ausstellung gibt einen guten Einblick in das zeichnerische Œuvre Beckmanns und verdeutlicht auch seinen künstlerischen Einfluss auf die Künstlergruppe Spur, die von Lothar Fischer mitbegründet wurde.
Die in der Ausstellung gezeigten Blätter sind vornehmlich Leihgaben aus dem Nachlass von Max Beckmanns zweiter Frau, Mathilde Q. Beckmann, der sich im Museum der bildenden Künste in Leipzig befindet.
Aufgrund der hohen Nachfrage waren zwei Gruppen mit dem KulturNetzwerk in Neumarkt, die wieder eine sehr interessante Führung durch die Ausstellung erlebten.
Die nächste KulturTour - am 23. Januar ging es schon nach München zu „Gabriele Münter“ - führt am 8. Februar wieder nach München zu der Ausstellung „Beuys auf Papier“ ins Lembachhaus.
Anmeldung und weitere Informationen gibt es wie immer bei Francoise Werner vom KulturNetzwerk unter 09128 12381 bzw. f.werner@deutsche-kulturbuehne.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.