Wirtschaftsstandort Forchheim wächst weiter
In Forchheim herrscht aktuell Vollbeschäftigung

Das Medical Valley Center Forchheim von oben gesehen.
  • Das Medical Valley Center Forchheim von oben gesehen.
  • Foto: Stadt Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Wirtschaftsstandort Forchheim ist aktuell sehr gut aufgestellt und wächst weiter. Wirtschaftsförderer Viktor Naumann ist hoch zufrieden: „Forchheim wird aktuell geprägt von innovativen Unternehmen und wachstumsorientierten Start-Ups, die im Medical Valley Center ideale Rahmenbedingungen vorfinden. Der Standort ist hoch attraktiv. Bei einer Arbeitslosenquote von 2,5 Prozent herrscht aktuell Vollbeschäftigung.“

Wirtschaftspolitisch vieles richtig gemacht

Die Stadt hat in der Vergangenheit wirtschaftspolitisch vieles richtig gemacht und positioniert sich weiter als das Herz der bayerischen Medizintechnik-Produktion. Mit einer Gesamtinvestitionssumme von über 500 Millionen Euro in den letzten 10 Jahren hat die Medizintechnik-Branche einen sehr hohen Anteil an der positiven wirtschaftlichen Entwicklung. Ein Highlight dieser Entwicklung ist das Bekenntnis der Siemens Healthineers AG erneut in Forchheim zu investieren. Der kreative Geist des Medical Valley Center gilt als Leuchtturmprojekt der Startup-Szene in der gesamten Region.

Medizintechnik-Campus soll größer werden

Ziel der städtischen Wirtschaftsförderung ist es, den lokalen Medizintechnik-Campus im Süden weiterwachsen zu lassen, während das Kompetenz-Zentrum Handwerk im Norden das wirtschaftliche Gesicht der Stadt prägen soll. Als nächstes Projekt der lokalen Wirtschaftspolitik nennt Wirtschaftsförderer Naumann die Gestaltung des Gewerbegebietes im Forchheimer Norden, der erste Impuls wird noch vor der Sommerpause diskutiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen