Neue Medien für Forchheimer Schüler

Die Schulleiterin der Martinschule, Kerstin Friedrich und Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf bei der Spendenübergabe von zwei Beamern durch Peter Weber (v.li.n.re.) vom Verein Hardware4Friends Bamberg-Forchheim. Foto: oh       Foto: oh
  • Die Schulleiterin der Martinschule, Kerstin Friedrich und Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf bei der Spendenübergabe von zwei Beamern durch Peter Weber (v.li.n.re.) vom Verein Hardware4Friends Bamberg-Forchheim. Foto: oh Foto: oh
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Zwei Spenden von Hardware4Friends

FORCHHEIM - Der Verein „Hardware4Friends“ hat wieder in seine Spendenkiste gegriffen und zwei Schulen in Forchheim beschenkt.

An der Ritter-von-Traitteur-Mittelschule in Forchheim durften sich Lehrer und Schüler über ein neues digitales „schwarzes Brett“ im Wert von rund 1.300 Euro freuen. Der Info-Monitor zeigt aktuelle Nachrichten wie etwa Vertretungspläne oder Informationen der schulleitung an. Auch Schüler können den Monitor für ihre Zwecke nutzen. 
Die Martinschule in Forchheim kann künftig zwei neue Multifunktionsbeamer im Wert von 1.500 Euro nutzen. Der Unterricht soll damit interaktiver gestaltet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen