Tag der offenen Tür am 29. Juni
Fünf Jahre Gesundheitszentrum Forchheim

v.l. Hans-Martin Maucher (Rehamed), Valeska Rothleitner (rehateam), Dr. Franz Roßmeißl (MEDIKON), Klaus Drescher (Leiter Psychiatrische Tagesklinik), Andreas Rudl (Apotheke), Rebecca Hüttner und Sabine Kramp (beide UGeF)
2Bilder
  • v.l. Hans-Martin Maucher (Rehamed), Valeska Rothleitner (rehateam), Dr. Franz Roßmeißl (MEDIKON), Klaus Drescher (Leiter Psychiatrische Tagesklinik), Andreas Rudl (Apotheke), Rebecca Hüttner und Sabine Kramp (beide UGeF)
  • Foto: Franka Struve
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (fs/rr) – Mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, den 29. Juni feiern die dort ansässigen Einrichtungen fünf Jahre Gesundheitszentrum in der Krankenhausstraße 8. Von 10.00 bis 15.00 Uhr zeigen die Veranstalter ihr Leistungsspektrum, bieten Führungen durch die Räumlichkeiten an und haben ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zusammengestellt:

Sabine Kramp, Geschäftsführerin des regionalen Ärztenetzes UGeF, welches mit einer ärztlichen Notfallpraxis im Haus vertreten ist, fasst die Vorteile des Gesundheitszentrums zusammen: „Wir stehen für die Vernetzung im Gesundheitssektor, sprich: Kommunikation auf schnellstem Wege, und diese ist mit diesem Gesundheitszentrum möglich, da die Wege kurz sind.“ Die Notfallpraxis versorgt rund 1.000 Patienten pro Monat zu Zeiten, wenn der Hausarzt nicht in der Praxis ist, und entlastet die Notaufnahme des 100 Meter entfernt liegenden Klinikums. Zur Jubiläumsfeier gibt die UGeF Tipps zum besseren Durchschlafen, Früherkennung bei Diabetes und Schlaganfall.

Mantrailing durch Blaulichtorganisation

Einige Hunde präsentiert die Rettungshundestaffel Forchheim, die dem Bundesverband Rettungshunde (BRH) angehört. Die Suche nach vermissten Personen steht im Vordergrund der Ausbildung der Tiere. Beim Mantrailing sucht das Tier eine ganz bestimmte Person, die es durch ihren Geruch identifizieren kann. Bei Flächen- und Trümmersuche suchen die Hunde generell nach Vermissten. Der BRH ist der größte rettungshundeführende Verband Deutschlands. Die Staffel ist eine im Katastrophenschutz des Landkreises verankerte Blaulichtorganisation und in den Landkreisen Forchheim und Bamberg im Einsatz. Michael Müller von der Firma BMT Service GmbH leitet die Rettungshundestaffel Forchheim. Ganz aktuell wird im Einsatzfahrzeug vor Ort auch die erste landkreisweit eingesetzte Drohne für Blaulichtorganisationen demonstriert, die ebenfalls der Personensuche dient und mit einem Wärmebildsystem ausgestattet ist, um Brandherde zu erkennen. Die BMT Service GmbH führt Prüfungen im Bereich Medizintechnik durch und berät zu Vorschriften bei Medizinprodukten.

Automatisiertes Warenlager

Wer sich gut mit Fragen rund um das Thema Apotheke auskennt, hat große Chancen auf einen Gewinn beim Pharmaquiz. Andreas Rudl von der Apotheke am Klinikum gewährt Besuchern einen Blick hinter die Kulissen. Im automatisierten Warenlager stapelt ein Roboter die Artikel in einem Hochregallager und liefert sie auf Knopfdruck an die Beratungsplätze. Am Tag der offenen Tür erhält der Kunde Rabatt auf den Apothekeneinkauf - ausgenommen sind verschreibungspflichtige Artikel, bereits reduzierte Ware, FormMed-Produkte und Bücher.

Ausmessen und Anpassen

Das reha team Forchheim bietet als Sanitätshaus nicht nur Kompressionsstrümpfe, Bandagen und individuell gefertigte Einlagen und Orthesen, sondern zeigt im neu eingerichteten Showroom alles zum Thema „Rund um die Pflege“. Präsentiert werden dort neben Pflegeartikeln auch ein Pflegebett und entsprechendes Zubehör. Die ebenfalls neu gestalteten Räumlichkeiten sorgen für Ruhe und Privatsphäre.

Roboter assistieren bei der Operation

Die Gemeinschaftspraxis MEDIKON - Zentrum für Orthopädie und Chirurgie - führt durch ihren ambulanten Operationssaal jeweils um 11.00, 12.00 und 13.00 Uhr. Dr. Franz Roßmeißl – Facharzt für Orthopädie, Osteologie, Chirotherapie sowie Sportmedizin - und Kollegen stellen neue Behandlungsmethoden vor, wie Magnetfeldtherapie, Eigenblutanwendung und Stoßwellentherapie. Bei Letzterer werden hochenergetische Druckwellen erst in der Tiefe des Körpers gebündelt. Das Verfahren findet u. a. Anwendung bei verzögert heilenden Knochenbrüchen. Außerdem stellen die Fachärzte das roboterarmassistierte Operationsverfahren MAKO® vor, eine präzise Art der Knieendoprothetik, die in Studien bessere funktionelle Ergebnisse und niedrigere Revisionsraten als herkömmliche Verfahren zeigt.

Entspannung und Stressbewältigung

Entspannend wirkt das Programm der psychiatrischen Tagesklinik: Die Mitarbeiter analysieren die Stressbelastung und beraten allgemein rund um das Thema Stress und Stressbewältigung. Interessierte dürfen an geführten Entspannungsverfahren teilnehmen, die sich bei der Behandlung vieler gesundheitlicher Störungen und auch als Vorsorgemaßnahme als hilfreich erwiesen haben. Die Besichtigung der Therapieräumlichkeiten und ein Einblick in das therapeutische Arbeiten, wie Kunst- und Ergotherapie, runden das Angebot der psychiatrischen Tagesklinik ab.

Krankengymnastik kombiniert mit Fitnesstraining

Falsche Ernährung und mangelnde Bewegung sind die Hauptursache vieler Zivilisationskrankheiten. In einem Vortrag mit dem Thema „Alarm im Darm“ um 10.30 Uhr und 12.30 Uhr erklärt Hans-Martin Maucher, Physiotherapeut der Rehamed Forchheim GmbH und zertifizierter Kundenberater für Probiotika und intelligente Nahrungsoptimierung, wie einfach das Problem zu lösen ist. Welches eigene Universum sich hinter dem oft stiefkindlich behandelten Organ verbirgt und welche Beschwerden sich daraus entwickeln können, vermittelt der Vortrag. Durch die Unterstützung der Universität für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung in Halle und der Universität für Osteoporoseforschung in Erlangen fand dieses Konzept sogar die Aufmerksamkeit in der Sendung „Welt der Wunder“!

Veranstalter in alphabetischer Reihenfolge:

Ärztliche Notfallpraxis UGeF GmbH & Co KG, Apotheke am Klinikum, BMT Service GmbH, MEDIKON Gemeinschaftspraxis, Psychiatrische Tagesklinik der Sozialstiftung Bamberg, Reha Team Forchheim - Filiale der reha team Bayreuth Gesundheits-Technik GmbH, Rehamed Forchheim GmbH

v.l. Hans-Martin Maucher (Rehamed), Valeska Rothleitner (rehateam), Dr. Franz Roßmeißl (MEDIKON), Klaus Drescher (Leiter Psychiatrische Tagesklinik), Andreas Rudl (Apotheke), Rebecca Hüttner und Sabine Kramp (beide UGeF)
v.l. Klaus Drescher (Leiter Psychiatrische Tagesklinik), HansMartin Maucher (Rehamed), Valeska Rothleitner (rehateam), Dr. Franz Roßmeißl (MEDIKON), Sabine Kramp und Rebecca Hüttner (beide UGeF), Andreas Rudl (Apotheke)
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen