Wegen der Hitzewelle ist das Risiko zu groß
Fürth sagt Eröffnungsradtour am 30. Juni ab!

FÜRTH (pm/vs) - Die zum Auftakt der Aktion „Stadtradeln“ für Sonntag, 30. Juni, 12 Uhr, geplante Familienradtour vom Rathaus zum Rotwildgehege und zurück ist abgesagt worden! Dies hat das Bürgermeisteramt mitgeteilt.
Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle und der für Sonntag angekündigten Temperaturen bis zu 34 Grad hat sich die Stadt Fürth zu diesem Schritt entschlossen; die gesundheitlichen Risiken seien einfach zu groß.Die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger genieße absolute Priorität. Sportliche Anstrengung, so raten Mediziner, sollten gerade in der Mittagszeit, wenn Sonneneinstrahlung und Hitzeeinwirkung auf den Körper am intensivsten sind, vermieden werden. Die Gefahr von Kreislaufproblemen, Sonnenstich oder Überhitzung sei bei einer Radtour zu hoch.
Die Absage hat dabei keinerlei weitere Auswirkungen auf die Aktion „Stadtradeln“, die programmgemäß vom 30. Juni bis 20. Juli stattfindet. Alle Fürther Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, mitzumachen und für ein gutes Klima und mehr Lebensqualität in die Pedale zu treten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen