Kreativwerkstatt FabLab eröffnet - Verein ist von Nürnberg nach Fürth umgezogen

Michael Mosburger erklärt OB Thomas Jung und Wirtschaftsreferent Horst Müller die Funktionsweise des kleinen 3D-Druckers.
3Bilder
  • Michael Mosburger erklärt OB Thomas Jung und Wirtschaftsreferent Horst Müller die Funktionsweise des kleinen 3D-Druckers.
  • Foto: Ebersberger
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Der Umzug ist vollzogen. Das bislang in Nürnberg beheimatete Lern- und Experimentierlabor FabLab hat jetzt im Fürther Süden seine Zelte aufgeschlagen. Ab sofort wird im neuen Quartier in der Schwabacher Straßen 512 repariert, konstruiert, gebastelt und auch experimentiert.

Das Besondere: Jeder kann die offenen Werkstätten samt Geräte, Maschinen und Werkzeuge wie etwa einen Laserschneider nutzen. Dabei stehen die Experten des Vereins „FabLab Region Nürnberg e. V.“ mit Rat und Tat zur Seite, geben ihr Wissen und ihre Erfahrung generationenübergreifend weiter. Interessierten Menschen soll so unkompliziert ein kreativer Umgang mit Technik ermöglicht werden.
Das FabLab sollte jedoch nicht als kostengünstige Reparaturannahme missverstanden werden. Defekte Geräte können in der Werkzeug-Landschaft unter Anleitung der Experten selbst repariert werden - abgeben und später repariert abholen ist nicht möglich.
Auch das bei vielen beliebte Repair-Café wird beibehalten.
www.fablab-nuernberg.de

KidsLab ist jeden Freitag (außer 28.1.) 14 – 18 Uhr

OpenLab immer samstags 15 – 21 Uhr (außer 29.12. und 5.1.)

TextileLab jeden 2.Samstag im Monat von 13 – 18 Uhr

Repair-Café am 2. Samstag in geraden Monaten von 14 – 20 Uhr – der nächste Termin ist am 9. Februar 2019

ElectronicLab am 1. Montag im Monat von 19 – 22 Uhr

Freitags finden Workshops zu verschiedenen Themen statt.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.