Mit der SpVgg Greuther Fürth verliert das bessere Team

Schlusspfiff nach 120 Minuten: Fürths Fabian Reese (17) liegt enttäuscht auf dem Rasen
11Bilder
  • Schlusspfiff nach 120 Minuten: Fürths Fabian Reese (17) liegt enttäuscht auf dem Rasen
  • Foto: Udo Dreier
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH (ak) – Der Schmerz sitzt tief, nach der Niederlage im DFB-Pokal gegen die Borussia aus Dortmund.

Die Suche nach den Ursachen dauerte für viele nicht lange. Wäre der Unparteiische weniger großzügig beim Gewähren der Nachspielzeit nach 90 Minuten gewesen – die Sensation wäre der Spielvereinigung mit dem 1:0 geglückt. So lief dass Spiel lange genug für Axel Witsel. Der millionenschwere Neuzugang im Gelben Trikot tat, wofür er bezahlt wird und besorgte einen wichtigen Treffer. Dadurch gewann seine Mannschaft zwar nicht das Spiel, rettete sich so aber in die Verlängerung.
Hier schlug das Schicksal ebenso unbarmherzig zu wie bei der Pokal-Begegnung gegen Dortmund in 2012. Wieder kam das Aus in der letzten möglichen Spielminute der Überzeit - so grausam kann sich das sportliche Schicksal wiederholen. Marco Reus traf relativ unbedrängt, aus zentraler Position zum 2:1 Endstand für die Westfalen.
Ob sich der BVB, im Geheimtraining auf dem Platz der FC Bayern Kicker in Kleinreuth am Tag vor dem Match, diesen Verlauf so vorgestellt hat?
Was bleibt ist das schale Gefühl, dass der Gastgeber um seine überragende Leistung gebracht wurde. Doch mit dem Vergangenen zu hadern macht keinen Sinn. Aufstehen, abputzen und in der Liga erfolgreich durchstarten – das haben die Mannschaft und ihre Fans verdient.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.