Stadt Fürth nimmt offiziell Stellung
Baldiger Ausbau des Frankenschnellwegs ausdrücklich erwünscht

Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Thomas Jung, stellt die Position der Stadt Fürth zum kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs klar.
2Bilder
  • Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Thomas Jung, stellt die Position der Stadt Fürth zum kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs klar.
  • Foto: Stadt Fürth
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Aufgrund der Berichterstattung in verschiedenen Medien stellen der Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Thomas Jung, und die Stadtbaurätin der Kleeblattstadt, Christine Lippert, folgendes klar. 

Die Stadt Fürth begrüßt den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs auf Nürnberger Stadtgebiet ausdrücklich als wichtige infrastrukturelle Maßnahme für die ganze Metropolregion. Die Stadt Fürth wünscht sich einen möglichst zeitnahen Baubeginn und die ebenso zeitnahe Realisierung des Vorhabens.

Die im Bau- und Werkausschuss der Stadt Fürth am 8. Mai aufgeworfenen Fragestellungen zu Details der Baumaßnahme, wie Lärmschutz und Verkehrsprognose, werden zwischen den beiden Nachbarn Fürth und Nürnberg einvernehmlich erörtert und einer gemeinsamen Lösung zugeführt.

Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Thomas Jung, stellt die Position der Stadt Fürth zum kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs klar.
Christine Lippert leitet seit dem 1. August 2017 das Baureferat der Stadt Fürth.
Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.