Frischzellenkur für die Physiksäle am Fürther Hardenberg Gymnasium

OB Thomas Jung (re.) zeigte sich beeindruckt von der neuen modernen Ausstattung in den Physikräumen, durch die ihn Fachbereichsleiter Christian Zwick führte. Foto: Ebersberger
  • OB Thomas Jung (re.) zeigte sich beeindruckt von der neuen modernen Ausstattung in den Physikräumen, durch die ihn Fachbereichsleiter Christian Zwick führte. Foto: Ebersberger
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH - (web) Auch am traditionsreichen Hardenberg-Gymnasium geht die Moderne nicht vorüber. Für rund 1,2 Millionen Euro wurden jetzt die Physikräume auf den neuesten Stand gebracht.

Auch wenn manch einer den schönen alten Holzbänken und dem rustikalen Charme der 1912 erbauten, ehemaligen Oberrealschule ein wenig nachtrauert, die Sanierung und Modernisierung war dennoch dringend notwendig, ließ Schulleiter Dietmar Jungkunz im Rahmen der offiziellen Einweihung der neuen Räumlichkeiten wissen.
Wenn die Abiturjahrgänge 1954 und 1964 beim Besuch ihrer alten Schule auf den Tischen und Bänken der Physiksäle noch ihre alten Kritzeleien und „Gravuren“ wiederfinden, dann lässt das erahnen aus welcher Zeit das nun entsorgte Schulmobiliar stammte. Jungkunz war sich mit seinen Physiklehrkräften einig: Hier muss was getan werden.
Und so wurde der Fachbereich komplett erneuert. Die Holztische samt Stühle verschwanden, die neuen Tische präsentieren sich im leuchtenden Weiß. Grüne Stühle setzen Farbtupfer. Interaktive Tafeln, reichlich vorhandene Strom- und Gasanschlüsse an den Tischen ermöglichen nun modernes und zeitgemäßes Lernen.
Fachbereichsleiter Christian Zwick freut sich zudem über die neuen Lastenaufzüge. Das oft lästige und zeitraubende Schleppen der Geräte von einem zum anderen Raum gehört ab sofort der Vergangenheit an. Neben den vier Physikräumen wurden auch die Vorbereitungszimmer auf Vordermann gebracht samt neuester moderner Gerätschaften.
Man sei jetzt wieder auf der Höhe der Zeit, die moderne Ausstattung werde den „Anforderungen an eine vernünftige Ausbildung gerecht“, freute sich auch Oberbürgermeister Thomas Jung über den erfolgreichen Abschluss der rund ein Jahr währenden Bauarbeiten.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen