Die Manfred-Roth-Stiftung hilft
Segensreiche Spenden für geflüchtete Kinder

Rabbiner David Zharko (li.), Julia Tschekalina von der Israelitischen Kultusgemeinde Fürth und OB Thomas Jung (re.)  nehmen die großzügigen Spenden der Manfred-Roth-Stiftung, vertreten durch Stiftungsrat Dr. Wilhelm Polster, entgegen.
  • Rabbiner David Zharko (li.), Julia Tschekalina von der Israelitischen Kultusgemeinde Fürth und OB Thomas Jung (re.) nehmen die großzügigen Spenden der Manfred-Roth-Stiftung, vertreten durch Stiftungsrat Dr. Wilhelm Polster, entgegen.
  • Foto: Birgit Gaßner
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) -  Die Manfred-Roth-Stiftung zeigt einmal mehr ihr großes Herz für soziale Belange.

Stiftungsrepräsentant Dr. Wilhelm Polster (2.v.re.) überreichte im Rathaus zwei Spendenschecks über je 10.000 Euro an Rabbiner David Zharko (li.) und Julia Tschekalina von der Israelitischen Kultusgemeinde Fürth und die Stadt Fürth, vertreten durch Oberbürgermeister Thomas Jung. Beide Beträge sollen aus der Ukraine geflüchteten Kindern unter anderem für die Betreuung in Schulen und Kitas zugutekommen. Aktuell hat die Stadt Fürth rund 1200 Geflüchtete aufgenommen, davon sind zwei Drittel Frauen und Kinder.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.