Sparda-Bank beschenkt Kinder aus Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Jedes Jahr können es Kinder kaum erwarten, bis der Weihnachtsabend endlich da ist. Die täglichen kleinen Überraschungen aus dem Adventskalender verkürzen die lange Wartezeit und bereiten den Heranwachsenden mit ihrem Inhalt viel Freude.

Damit auch Kinder aus finanziell schwächeren Familien nicht darauf verzichten müssen, spendet die Sparda-Bank Nürnberg in diesem Jahr wieder 450 hochwertige Spielzeug-Adventskalender an die Stadt Fürth. Diese übernimmt dann die Verteilung an bedürftige Kinder aus Fürth. Thomas Lang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, zum Engagement der Genossenschaftsbank: „Solidarität spielt für uns eine ganz wichtige Rolle.Gerade Kinder aus Familien, die sich in einer schwierigen Situation befinden, unterstützen wir gerne – und freuen uns, ihnen mit der Adventskalender-Aktion eine Freude machen zu können.“ Die Spende stammt aus dem Gewinn-Spar-Verein der Sparda-Bank Nürnberg e. V.
Die Stadt Fürth übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Verteilung der Adventskalender. Sie ermittelt über Schulen und Kindergärten empfangsberechtigte Familien – etwa, wenn ALG II bezogen wird – und weist sie auf die Aktion hin. Elisabeth Reichert, Referentin für Soziales, Jugend und Kultur der Stadt Fürth, freut sich über die Fortführung der Adventskalender-Aktion: „Eine schöne Initiative der Sparda-Bank! Gerade für Kinder aus Familien, die sich nicht einfach so Spielzeug leisten können, ist diese Aktion etwas ganz Besonderes. Und im Gegensatz zum Schokoladen-Kalender haben die Heranwachsenden das ganze Jahr etwas von den Spielsachen!“
Mit der Adventskalender-Aktion führt die Sparda-Bank Nürnberg ihr Engagement für Kinder und Jugendliche fort. So verteilte die Genossenschaftsbank erst im Spätsommer nordbayernweit Schultaschen an Erstklässler aus bedürftigen Familien, um sie bei einem guten Start in den neuen Lebensabschnitt zu unterstützen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen