Stiftung des UVEX-Gründers Rainer Winter hilft
10.000 Euro für die Montessori Schule

Zur Einschulung der Erstklässler der Montessori Schule Fürth überreichte Alexa Grau, Beirätin der Rainer Winter Stiftung, einen Spenden-Scheck über 10.000 Euro an die Vorsitzenden der Montessori Initiative Fürth, Viktoria-Loebermann-Fickl und Nina Wibmer.
  • Zur Einschulung der Erstklässler der Montessori Schule Fürth überreichte Alexa Grau, Beirätin der Rainer Winter Stiftung, einen Spenden-Scheck über 10.000 Euro an die Vorsitzenden der Montessori Initiative Fürth, Viktoria-Loebermann-Fickl und Nina Wibmer.
  • Foto: Montessori Initiative Fürth e.V.
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Alexa Grau, Beirätin der Rainer Winter Stiftung, überbrachte bei der Einschulungsfeier auf dem Gelände des Julius-Hirsch-Sportzentrums einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro.

Die Montessori Iniative Fürth, durch die Vorsitzenden Viktoria Loebermann-Fickl und Nina Wibmer vertreten, nutzt das Geld für die weitere Inneneinrichtung der Schule, die Wert legt auf ein inklusives Miteinander. Unter anderem wird von der Summe ein Musikraum eingerichtet, den Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam nutzen. Die Rainer Winter Stiftung wurde vor 40 Jahren von ihrem Namensgeber gegründet, dem Gesellschafter des Fürther Unternehmens Uvex. An der neuen Grundschule in der Kapellenstraße 45 lernen zunächst 16 Kinder nach den Prinzipien der Reformpädagogin Maria Montessori. In vier Jahren soll die private Einrichtung dann ihre endgültige Größe erreichen - mit 96 Jungen und Mädchen in vier altersgemischten Lerngruppen.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen