Lesung und Gespräch mit Doron Rabinovici
„Andernorts“ in Fürth

Dr. Doron Rabinovici stellt sein Buch „Andernorts“ vor.�
  • Dr. Doron Rabinovici stellt sein Buch „Andernorts“ vor.
  • Foto: ©Susanne Schleyer/autorenarchiv.de
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) – Am Donnerstag, 14. November 2019 (19 Uhr), liest der österreichische Schriftsteller Doron Rabinovici aus seinem Buch „Andernorts“ im Jüdischen Museum Franken.

Er würfelt die Verhältnisse in einer jüdischen Familie gründlich durcheinander, deckt ihre alten Geheimnisse auf und beobachtet sie bei neuen Heimlichkeiten. Dabei geht es immer um Herkunft, Identität und Zugehörigkeit. Was bedeutet Jüdischsein im heutigen Europa? Wie geht man heute mit Antisemitismus oder der Schoa zwischen Erinnern und Vergessen um? Gewissheiten gibt es am Ende des Romans nicht mehr, nur eins ist noch sicher: Heimat ist jener Ort, wo einem am fremdesten zumute ist. Neben „Andernorts“ stellt Rabinovoci am Donnerstagabend auch einige seiner Kurzgeschichten vor. Im anschließenden Gespräch mit dem Autor wird sich zeigen, dass es in allen seinen Werken nicht selten Parallelen zur eigenen Biografie gibt. Rabinovici wurde 1961 in Tel Aviv geboren und wuchs in Wien auf, fühlt sich aber in keinem der Länder wirklich Zuhause und kennt das Gefühl der Zerrissenheit wie kaum ein anderer. Zuletzt erhielt er für sein Werk den Anton-Wildgans-Preis und den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln. In Österreich bezieht Rabinovici immer wieder Position gegen Rassismus und Antisemitismus.
Der Eintritt kostet 8 Euro, für Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Fortbildung „Antisemitismus und Schule“ ist der Eintritt frei.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.