Schon über die Hälfte der geplanten Fläche vermietet
Flair Fürth - Es geht voran

Neuer imposanter Eingang in der Schwabacher Straße.�
  • Neuer imposanter Eingang in der Schwabacher Straße.
  • Foto: P&P Gruppe
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Der Abbruch des ehemaligen Eingangsgebäudes ist abgeschlossen, die ersten wichtigen Mietverträge sind unterzeichnet und der digitale Center-Auftritt hat die Zukunft bereits zur Gegenwart gemacht.

„Nachdem 3.000 Tonnen Bauschutt aus der alten Mall geräumt wurden, haben wir planmäßig das Eingangsgebäude in der Fußgängerzone Schwabacher Straße abgebrochen“, fasst Matthias Kerl, Geschäftsführer Technik bei der federführenden P&P-Gruppe die letzten Monate zum Baugeschehen zusammen. Mit dem nun beginnenden Neubau entsteht erstmals ein angemessenes und repräsentatives Entree des Centers. Im Außenbereich ist die Stadt mit der Umgestaltung des direkt angrenzenden Theaterplatzes bereits weit vorangeschritten. Dieser wird begrünt und erfährt eine völlig neue Aufenthaltsqualität - ideal für die künftige Systemgastronomie im Flair. Alle Maßnahmen liegen im Zeitplan, sodass im Herbst 2021 das Flair mit vielen neuen Marken und Konzepten sowie einem großen Gastronomieangebot planmäßig an den Start geht.
P&P-Inhaber Michael Peter: „Eine Vielzahl von Mietern hat bereits unterzeichnet. Unter anderem Lidl , Vero Moda, Jack & Jones und Only. Diese Konzepte sind neu in der Innenstadt, wodurch sich die Anziehungskraft unserer prosperierenden Stadt nochmals verstärken wird. Dass wir diese renommierten Marken bereits mehr als zwei Jahre vor der Eröffnung bekannt geben können, macht mich besonders stolz!“Zulfukar Tosun, Leiter Gewerbevermietung bei P&P ergänzt: „Weitere zahlreiche Mietverträge stehen zudem kurz vor Abschluss. Dazu gehören unter anderem namhafte Textiler, hochwertige Systemgastronomiekonzepte und ein Drogeriemarkt. Damit liegen wir bereits bei sensationellen 50% Vermietungsquote weit vor der Eröffnung. Wir werden weitere Namen schon bald verkünden, spätestens zur Grundsteinlegung im September.“ Dass unter anderem die hervorragende Mikrolage des Objektes mit der Anbindung an zwei Fußgängerzonen und das noch fehlende Einzelhandelsangebot in der Innenstadt Gründe für den Erfolg des Projektes und das überdurchschnittliche Zwischenergebnis sind, merkt Horst Müller, Wirtschaftsreferent der Stadt, an.
Im Internet können sich Interessenten unter www.flair-fuerth.de die neue Shopping-Meile schon einmal näher anschauen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen