Die inklusive orientalische Bauchtanzshow
Fünf Jahre Takamol und Tamasok

Märchenhafter Bauchtanzgenuss: Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Handicap präsentieren gemeinsam eine eindrucksvolle Tanzshow. ��
  • Märchenhafter Bauchtanzgenuss: Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Handicap präsentieren gemeinsam eine eindrucksvolle Tanzshow. 
  • Foto: Karin Lux
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) – Die inklusiven Bauchtanzprojekte Takamol und Tamasok feierten ihr fünfjähriges Bestehen mit zwei märchenhaften Jubiläumsshows, die ganz unter dem Motto, wo Handicaps enden und Tanz beginnt, standen. Sie knüpften an die Erfolge der letzten Jahre an und begeisterten über 200 Zuschauer mit einem bunten Querschnitt aus den verschiedenen orientalischen Tanzstilen.

Die Tanzgruppen Takamol und Tamasok – dort tanzen Menschen mit und ohne Behinderung – präsentierten ein abwechslungsreiches Programm mit renommierten Künstlern der orientalischen Tanzszene, einer inklusiven Trommelgruppe und weiteren Jubiläumsspecials. Dabei vermittelten sie pure Lebensfreude und Spaß an der Bewegung.Ermöglicht wurde das inklusive Tanzprojekt durch die Tänzerin und Sozialpädagogin Julia Petschner (alias: Leylah Sadim) in Kooperation mit den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Fürth. Zu Gast waren sie bereits das fünfte Mal im Tanzstudio Scarabeo Palace. „Es ist wunderbar, dass Menschen mit und ohne Handicap, die sich im normalen Leben niemals begegnet wären, zusammen tanzen und gemeinsam eine komplette Show gestalten“, so Julia Petschner.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.