Auf Spurensuche im Schloss Burgfarrnbach

Zum letzten Mal in diesem Jahr bietet die Tourist-Information Fürth die Führung „Abenteuer Stadtgeschichte“ an. Wer Lust hat einen Blick hinter die Kulissen des Stadtarchivs im Schloss Burgfarrnbach zu werfen, der hat am Mittwoch, den 17. Oktober, um 17 Uhr die Möglichkeit dazu. Der Treffpunkt ist vor dem Schloss am Schlosshof 12. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung in der Tourist-Information bis Montag, den 15. Oktober um 12 Uhr nötig.


Schlossführerin Ingrid Baier gewährt bei der 90-minütigen Tour einen Einblick in das Innere des repräsentativen Gebäudes, das normalerweise der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In den Ausstellungsräumen werden herausragende Einzelstücke aus den Beständen des Stadtarchivs präsentiert, z. B. Modelle wichtiger Bauten, wertvolle Kunstwerke aus den umfangreichen Städtischen Sammlungen sowie Karten und Pläne zur Stadtentwicklung. Auch der Historie der Grafen von Pückler-Limpurg ist ein eigener Raum gewidmet.


Normalerweise unzugänglich sind auch die Magazinräume, in denen die Schätze zur Fürther Geschichte aufbewahrt werden – hier kann ein Blick auf die Lagerung historisch bedeutender Dokumente geworfen werden.


Die Führung kostet 7,00 € für Erwachsende und ermäßigt 5,50 €. Kinder sind bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener frei. Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information am Bahnhofplatz 2 oder unter 0911/239587-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.