Der Familientag in Ebermannstadt
23. Historischer Markt im Unteren Scheunenviertel und verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

Die Wolkensteiner Küchla sind sehr beliebt.
5Bilder
  • Die Wolkensteiner Küchla sind sehr beliebt.
  • Foto: R. Rosenbauer
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

EBERMANNSTADT (at/rr) - Bunt und vielfältig präsentiert sich am Sonntag 16. Juni von 10.30 bis 18.00 Uhr der 23. Historische Markt in der Straße „Am Kirchenwehr“. Handwerker, Kunsthandwerker und Händler präsentieren an über 40 Ständen ein vielfältiges Warenangebot.

Die Bandbreite reicht von Töpferei und Keramik, Garten- und Naturdekoration, handgefertigtem Schmuck sowie Taschen und Schals, handgefärbte Wolle und Filzarbeiten, Trachtenzubehör bis hin zu Ideen aus Holz, Drechselarbeiten, handgefertigte Seifen und mehr. Auf Kinder warten einige spannende Mitmachaktionen.

Küchla und gebrannte Mandeln

Auch für das kulinarische Wohl der Gäste wird bestens gesorgt: Unter anderem gibt es feine Marmeladen, frisch gebrannte Mandeln, Gegrilltes, frisch gebackene Küchla, hausgebackene Kuchen, Pomme Royale, Liköre, Kaffee und Kuchen und zum ersten Mal wird ein Foodtruck fränkische Gerichte anbieten.

„Die Ebermannstädter Stadtepisoden“, eine Stadtführung der besonderen Art, findet um 10.30 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Marienkapelle (Kosten: 10 Euro).

Dazu gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag. Die Geschäfte in der Innenstadt sind von 12.30 bis 17.30 Uhr geöffnet und laden zum Bummeln und Shoppen ein.

Musikalisch umrahmen die Indie-Folk-Band „Project BMB“ ab 13.00 Uhr und die Jagdhornbläser Störnhof, Hegering Ebermannstadt ab 15.00 Uhr den Historischen Markt.

Im Wildland- und Artenschutzmobil der Kreisgruppe Forchheim im Landesjagdverband Bayern e.V. werden fast alle jagdbaren Tiere unserer Heimat ausgestellt und beschrieben sowie Fragen beantwortet.

Nostalgiezüge unter Dampf

Für alle großen und kleinen Eisenbahnbegeisterten ist die Fahrt mit den historischen Zügen der Museumsbahn Ebermannstadt – Behringersmühle ein Erlebnis. Die Museumsbahn startet um 10.00 Uhr, um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr mit einer historischen Diesellok zu einer nostalgischen Fahrt durchs Wiesenttal bis nach Behringersmühle. Zur vollen Stunde wird dann die Rückfahrt angetreten..

Das Heimatmuseum Ebermannstadt, Bahnhofstraße 5 und die Begegnungsstätte am Familienzentrum Hasenberg, Feuersteinstraße 11, laden ab 14.00 Uhr zum Besuch der Ausstellung „22. Oberfränkische Malertage“ – Kunst im Herzen der Fränkischen Schweiz ein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen