FOrlesen! – Leseförderung im Landkreis Forchheim

Das Plakatmotiv der Fortbildungsreihe zur Leseförderung.
  • Das Plakatmotiv der Fortbildungsreihe zur Leseförderung.
  • Foto: Landkreis Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Bildungsbüro des Landratsamtes Forchheim wiederholt ab 20. April die Workshops der 1. Bildungskonferenz zur Leseförderung.

Bereits seit 2016 fördert das Bildungsbüro Lesepatenschaften an Kindertageseinrichtungen durch die Bereitstellung von Lesekoffern mit altersgerechter Literatur. An mehr als der Hälfte der Kindertageseinrichtungen sind inzwischen ehrenamtliche Lesepaten im Einsatz. Die 1. Bildungskonferenz der Bildungsregion Landkreis Forchheim im Herbst 2017 stand deshalb unter dem Motto „Lesen“ und brachte mehr als 130 Engagierte und Interessierte – darunter über 30 ehrenamtliche Lesepaten – zusammen.

Landkreis unterstützt ehrenamtliches Engagement

Landrat Dr. Ulm stellt dazu fest: „Damit fördern wir die Bildungsgrundlage unserer Kinder im Rahmen von Lesestunden und Projekten. Außerdem möchten wir so das ehrenamtliche Engagement von Lesepaten und Büchereimitarbeitern unterstützen und anerkennen.“
Die Fortbildungsreihe startet am 20. April um 14.00 Uhr im Schulzentrum Gräfenberg. Nach einer Begrüßung durch Landrat Dr. Hermann Ulm geben erfahrene Dozenten der Akademie für Ganztagsschulpädagogik (AfG) Tipps zur Auswahl der Lektüre und zur Gestaltung von Lesestunden mit Kindern. Die Veranstaltung ist Teil einer ganztägigen Fortbildung im Zusammenhang mit dem etablierten Leseförderprogramm fun-reader der Offenen Ganztagsschule Gräfenberg.

Workshops an den drei Familienstützpunkten

Sechs weitere Workshops – jeweils zwei nacheinander – werden an den drei Familienstützpunkten im Landkreis Forchheim angeboten: am 15. Mai im Mehrgenerationenhaus Forchheim, am 28. Juni im Mütterzentrum Ebermannstadt und am 10. Juli im evangelischen Gemeindehaus Neunkirchen am Brand. Die Workshops beginnen jeweils um 14.00 Uhr.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, außerdem wird pro Veranstaltung und Teilnehmer ein kleiner Kostenbeitrag von 7 Euro erhoben. Das Anmeldeformular, der Flyer und eine detaillierte Beschreibung der Workshops sind auf der Homepage unter www.bildungsregionforchheim.de zu finden.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.