Radwegenetz kommt voran

FORCHHEIM (rr) – Das Radwegenetz im Landkreis Forchheim wächst weiter.

Die Regierung von Oberfranken hat dem Landkreis Forchheim eine Förderung in Höhe von 250.000 Euro für den Neubau eines rund einen Kilometer langen Radweges zwischen Schlaifhausen und Dietzhof bewilligt.

Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt.

Der Radweg war bereits seit vielen Jahren geplant, der Bau musste immer wieder aufgrund von Grunderwerbsproblemen verschoben werden. Die neue Wegeverbindung und der Einbau einer Mittelinsel verbessern auf der Strecke die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und werden voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.