Wichtige Verkehrsader ist abgeklemmt

Wegen Bauarbeiten an der Bahnbrücke bleibt die Staatsstraße 2243 bis Samstag, 19. Mai im Bereich der Bahnbrücke vollständig gesperrt.
Forchheim: Kersbacher Kreuz |

FORCHHEIM (rr) – Wer vom Frankenschnellweg ab Forchheim-Süd in die Fränkische Schweiz fahren möchte, sollte bis Pfingsten besser eine Ausfahrt vorher die Autobahn verlassen, denn wegen Bauarbeiten an der Bahnbrücke bleibt die Staatsstraße 2243 bis Pfingstsamstag, 19. Mai im Bereich der Bahnbrücke vollständig gesperrt.

Unter dem Bahndamm entsteht ein Tunnel für Radfahrer und Fußgänger, deshalb können auch diese die Brücke nicht überqueren. Die Fläche des ursprünglichen Radweges, der dort verlief, brauchte die Bahn für den Ausbau der ICE-Strecke.

Der gesamte Verkehr wird an der Kreuzung Kersbacher Kreuz bzw. am Kersbacher Kreisverkehr entsprechend der Beschilderung umgeleitet. Das betrifft rund 16.000 Fahrzeuge, die dort am Tag unterwegs sind.

Wer von der A73 aus in den Stadtteil Kersbach oder Richtung Kirchehrenbach gelangen möchte, sollte bereits an der Ausfahrt Baiersdorf Nord abfahren und dann der Beschilderung in Richtung FO 25 folgen.

Von Forchheim aus kann Kersbach ab der „Obi-Kreuzung“ über die Staatsstraße 2244 Richtung Baiersdorf und dann wiederum den Umleitungsschildern entsprechend erreicht werden.

Radfahrer und Fußgänger folgen im Bereich Kersbacher Kreisel der ausgeschilderten Radwegumleitung über die Augrabensiedlung.

Auch ÖPNV betroffen

Auch die Linenbusse sind von der Sperrung betroffen: Das sind die Buslinien 216, 221, 223, 224 und 264.
Keine Änderungen gibt es bei den Fahrzeiten der Linien 216 und 224. Diese verkehren fahrplanmäßig.
Bei den anderen Linien kommt es zu Änderungen der Abfahrtszeiten bzw. späteren Ankünften.

Die Linie 221 mit regulärer Abfahrt am Bahnhof Ebermannstadt um 4.23 Uhr wird auf 4.15 Uhr vorverlegt. Alle Halte entlang der Strecke einschließlich der Haltestelle Abzw. Sigritzau werden 8 Minuten früher bedient um die reguläre Ankunft in Forchheim gewährleisten zu können.

Auf der Linie 223 entfällt bei der Fahrt um 7.29 Uhr ab Leutenbach Ort der Halt in Gosberg. Schüler und sonstige Fahrgäste aus Gosberg werden gebeten auf die Regionalbahn auszuweichen, die um 7.43 Uhr ab Gosberg nach Forchheim verkehrt. Schüler, die innerhalb Forchheims weiter zur Realschule müssen, können ab dem ZOB Forchheim die Linien 264 Abfahrt 7.57 Uhr oder 263 Abfahrt 8.00 Uhr nutzen. Auf allen weiteren Fahrten der Linie 223, die über Dobenreuth fahren, ist in beiden Richtungen mit Verspätungen zu rechnen.
Im Fahrplan der Linie 264 ist es zu einigen Änderungen gekommen. Die Abfahrten wurden teilweise nach vorne oder hinten verlegt, wodurch sich auch die Ankunftszeiten ändern. Fahrplanauskünfte unter www.vgn.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.