Juliane Braun wechselt vom Nürnberger Bildungszentrum
Die vhs Oberasbach-Roßtal unter neuer Leitung

Juliane Braun ist Expertin in der Erwachsenenbildung und leitet seit kurzem die vhs Oberasbach.
2Bilder
  • Juliane Braun ist Expertin in der Erwachsenenbildung und leitet seit kurzem die vhs Oberasbach.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

OBERASBACH (pm/ak) - So negativ die Schlagzeilen auch und gerade im Bildungsbereich seit Beginn der Corona-Pandemie im März sind, so positiv klingen die Meldungen der vhs aus Oberasbach. Neue, helle Büro- und Veranstaltungsräume am Rathaus 8, eine neue Leitung und Verstärkung in der Verwaltung. Die Oberasbacher Erwachsenenbildung ist gut aufgestellt. Expertin aus dem Bildungsbereich ist neue Leitung
Frau Juliane Braun hat in Passau Medien- und Kommunikationswissenschaften und anschließend in Bamberg Erwachsenenbildung studiert und kennt sich sehr gut aus in der Bildungsbranche.

Die letzten Jahre war sie beim Nürnberger Bildungszentrum tätig, einer Volkshochschule ganz anderer Größenordnung, und hat für die Transferagentur der Metropolregion Nürnberg Kommunen beim Aufbau datenbasierter Bildungslandschaften beraten. Mit dieser Erfahrung im Gepäck freut sie sich umso mehr auf ihre Tätigkeit in Oberasbach.„Hier in Oberasbach ist mehr der Allrounder gefordert, der einen Prozess von Anfang bis zum Ende begleitet. Eine kleine Organisation ist agiler, man kann viel mehr gestalten,“ so schätzt Juliane Braun ihr neues Wirkungsfeld ein.

Flexibilität hoch drei
Seit Juliane Braun am 1. August die Leitung der vhs Oberasbach-Roßtal von ihrem Vorgänger Gerd Hable übernommen hat, ist von ihr größtmögliche Flexibilität gefragt.Neben den Herausforderungen, die die Corona-Pandemie allen Bildungsträgern und vor allem den Volkshochschulen aufbürdet, durfte die 33-Jährige zunächst einen Umzug stemmen und, gemeinsam im Verbund mit der vhs Roßtal, neue Wege bei der Programmgestaltung für das Wintersemester 2020/21 gehen.
Bürger und Kursleitungen im Blick
Auch wenn vieles zu Beginn kompliziert war, ist das aktuelle Programmheft doch gut gelungen und nur unwesentlich schmaler als üblich.
Geplant wurde so, dass gegebenenfalls der Plan B herhalten musste, wie der aktuelle „Lockdown light“ anschaulich beweist.
Dabei hat Juliane Braun aber immer ihre Kunden und Kursleitungen im Blick und versucht, bei der Belegung ihrer Kurse schon mal auf die persönlichen Wünsche der Teilnehmer einzugehen. Sie weiß außerdem zu gut, dass für viele der Dozentinnen und Dozenten die Tätigkeit bei der vhs ihre Lebensgrundlage ist.
Trotz einem nicht immer ganz einfachen Start blickt die neue vhs-Leitung zuversichtlich nach vorne und hofft, mit dem neuen Kursraum im Erdgeschoss dazu beitragen zu können, den öffentlichen Platz rund um das Rathaus zu beleben.

Verstärkung auch in der Verwaltung

Daneben gibt es noch zusätzlich Verstärkung der vhs Oberasbach-Roßtal in den neuen Räumen am Rathaus 8.
Seit Mitte Oktober unterstützt Frau Katja Krenzer das bisher vierköpfige Oberasbacher Team um Leiterin Juliane Braun. Sie ist zuständig für vielfältige, übergreifende Verwaltungsaufgaben.Frau Krenzer kennt und schätzt Oberasbach von Kindesbeinen an, denn sie ist hier aufgewachsen und mit der Stadt fest verwurzelt. Die 40-jährige Reiseverkehrskauffrau ist ihrer Heimatstadt treu geblieben: Sie ist verheiratet, hat zwei Söhne im Kindergartenalter und wohnt fußläufig vom Rathaus entfernt.
Ihre lange gewachsenen und sehr guten Kontakte in der Stadt kann sie bei ihrer neuen Tätigkeit ebenso nutzen wie ihr großes Interesse an anderen Menschen.
Bereits während ihrer über 15-jährigen Berufstätigkeit in der Tourismusbranche – zuletzt bei einem inhabergeführten Reisebüro im Landkreis – hatte sie die Möglichkeit, unterschiedlichste Ecken der Welt zu bereisen, und schätzte es vor allem, immer wieder Neues kennenzulernen – seien das nun andere Länder, Kulturen oder Menschen.
Ihrer Meinung nach ist gerade das wichtig, um Toleranz und Verständnis untereinander zu schaffen."Gerade in der heutigen Zeit, in der der Kontakt zu anderen stark eingeschränkt ist, ist die Volkshochschule eine großartige Möglichkeit, anderen Menschen zu begegnen und Neues kennenzulernen", so versucht Katja Krenzer, die Beschränkungen durch Corona positiv zu sehen.
Mit diesem Weitblick möchte sich Frau Krenzer nun in ihre neue Tätigkeit in der vhs Oberasbach-Roßtal einbringen und freut sich auf ihre neuen Aufgaben.

Juliane Braun ist Expertin in der Erwachsenenbildung und leitet seit kurzem die vhs Oberasbach.
Die gelernte Reiseverkehrskauffrau Katja Krenzer unterstützt das Team der vhs.
Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen